Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Hurricanes in Dresden Außenseiter
Sport Sportmix Hurricanes in Dresden Außenseiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 24.05.2018
Von Thomas Pfeiffer
Foto: Mach’s noch einmal, Diego Sanchez: Der Receiver der Canes (re.) ist im Rückspiel der vergangenen Saison am 26. August auf dem Weg zu einem Touchdown. Die Kieler gewannen 24:21.
Mach’s noch einmal, Diego Sanchez: Der Receiver der Canes (re.) ist im Rückspiel der vergangenen Saison am 26. August auf dem Weg zu einem Touchdown. Die Kieler gewannen 24:21.
Anzeige
Kiel

Die Ausgangslage hat sich verschoben. Im vergangenen Jahr hatten die Canes den Sachsen das Jubiläumsspiel anlässlich des 25-jährigen Klub-Bestehens verdorben; beim 49:42-Sieg zeigten die Kieler eine ihrer besten Saisonleistungen. Auch in Kiel gewannen sie 24:21. Ein ähnlicher Triumph ist am Sonnabend unwahrscheinlich. Nach den Zugängen im Trainer-Team (Disch, Offensive Coordinator Marico Gregersen), dem Verlust wichtiger Spieler (Chris McClendon, Xavier Mitchell), dem kurzfristigen Rückzieher von Receiver JD Woods und dem erneuten Austausch des ersten Quarterbacks (Lenorris Footman für Clayton Turner) vor einer Woche ringen die Canes um ihre Standard-Form, die sie elfmal in Folge in die Playoffs geführt hatte.

Monarchs formstark

Die Monarchs hingegen sind ihrem Anspruch auf einen der ersten beiden Plätze in der GFL-Gruppe Nord bislang gerecht geworden. Drei Spiele, drei Siege, in Hin- und Rückspiel gegen den starken Aufsteiger Potsdam Royals sowie bei den Hamburg Huskies. Das Personal-Tableau des Tabellenzweiten imponiert. Der neue Quarterback Trenton Norvell steht derzeit mit im Schnitt 346,7 Passing Yards ligaweit auf Rang zwei und leitete mit seinen Würfen bereits zwölf Touchdowns ein. Die Hälfte dieser Pässe fing Mitchell Paige, ein weiterer Neuzugang aus den USA. Mit ihrem Passspiel haben die Monarchs bislang viermal so viele Touchdowns, Yards und First Downs erzielt wie am Boden – eine große Aufgabe für das Defensive Backfield der Canes.

Footman braucht Timing

Doch nicht nur die Abwehr wird gefordert sein, auch die Offense muss möglichst lange in Ballbesitz bleiben. Spielmacher Footman hat in seiner ersten Trainingswoche mit dem neuen Team fleißig Videos und das Playbook der Kieler studiert. „Lenorris muss noch das Timing für das Zusammenspiel mit den Receivern und den Runningbacks entwickeln“, sagt Canes-Headcoach Dan Disch zu den Handicaps, die ein Wechsel auf der Quarterback-Position im laufenden Spielbetrieb mit sich bringt.

Livestream vom Spiel:

livestream.com/radiomonarchstv

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.05.2018
Deutsche Presse-Agentur dpa 23.05.2018
Deutsche Presse-Agentur dpa 23.05.2018