Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Fritz und Hens trommeln für Hamburg
Sport Sportmix Fritz und Hens trommeln für Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 12.06.2018
Von Tamo Schwarz
Handball WM 2019, Botschafter für den Standort Hamburg: Henning Fritz (links) und Pascal Hens. Quelle: imago/Thomas Metelmann
Hamburg

Am 25. Januar finden die beiden WM-Halbfinalspiele in der 12 500 Zuschauer fassenden Barclaycard Arena statt. „Hamburg war die Bühne für einen Großteil meiner Karriere. Sehr gern übernehme ich die Aufgabe, als Botschafter für den Spielort der Halbfinals aktiv zu werden“, sagte der frühere Rückraumspieler Hens, der mit dem HSV Hamburg 2011 deutscher Meister und 2013 Champions-League-Sieger wurde.

Henning Fritz ergänzte: „Die Handball-Weltmeisterschaft ist eines der größten Sportereignisse des kommenden Jahres.“ Fritz hütete für den SC Magdeburg, den THW Kiel und die Rhein-Neckar Löwen das Tor, wurde mit den Zebras 2007 Champions-League-Sieger und triumphierte zweimal im DHB-Pokal. "Ich war öfter in Hamburg als ich den Pokal gewinnen konnte. Darum sind es gemischte Gefühle", scherzte der 43-Jährige.

Handball-WM: Spiele in Hamburg nahezu ausverkauft

„Unsere WM-Botschafter sind ein zentraler Teil unseres Kommunikationskonzepts. Mit ihnen soll das Turnier zu einem großen und nachhaltigen Ereignis werden“, sagte Thomas Zimmermann, Vorstand Marketing und Kommunikation des Deutschen Handballbundes.

Das Hamburger Organisationskomitee vermeldete am Dienstag, dass die Spiele in der Hansestadt schon nahezu ausverkauft seien. Es gebe noch 1500 Karten.

Ski-Olympiasieger Bode Miller trauert um seine Tochter Emeline. Das 19 Monate alte Mädchen ertrank in einem Swimmingpool.

12.06.2018
Sportmix LSV-Sportförderung - Das Team für Tokio

28 Athleten werden vom Landessportverband (LSV) im Team Schleswig-Holstein gefördert. Ruderer, Segler, Beachvolleyballer - der LSV stellte die Spitzensportler mit Blick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio und 2024 in Paris am Montag im Kieler Haus des Sports vor.

Tamo Schwarz 12.06.2018

Sebastian Vettel hat nach zwei Monaten Wartezeit endlich seinen 50. Sieg in der Formel 1 gefeiert. In Kanada lässt der Ferrari-Star seinen Verfolgern keine Chance - und profitiert auch von der Schwäche von Lewis Hamilton.

10.06.2018