Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Der Schmerz des Domagoj Duvnjak
Sport Sportmix Der Schmerz des Domagoj Duvnjak
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 21.01.2019
Von Tamo Schwarz
Foto: Domagoj Duvnjak.
Domagoj Duvnjak. Quelle: Sascha Klahn
Anzeige
Köln

Kroatien wurde Fünfter. „Ich war richtig traurig“, sagt der 30-Jährige, der auch Kapitän des Handball-Rekordmeisters THW Kiel ist. Duvnjak will Wiedergutmachung in seiner Wahl-Heimat. Er ist der Schlüsselspieler Kroatiens. Doch durch die Niederlage gegen Brasilien (26:29) am Sonntagabend hat das Traumgebilde von „Dule“, wie er genannt wird, Risse bekommen. Vor dem Duell mit Deutschland am Montag (20.30 Uhr) in Köln ist der Respekt groß. Alle kennen den Welthandballer von 2013 aus dem Effeff.

Seit 2004 hat Kroatien keinen Titel mehr gewonnen

„Duvnjak hat ein starkes Wurfrepertoire, übernimmt in Stresssituationen viel Verantwortung, macht in der Abwehr einen intelligenten Job“, sagt Bundestrainer Christian Prokop. Kroatien spielt eine 6:0- und alternativ eine 5+1-Deckung. Im Spiel mit dem siebten Feldspieler – gegen Brasilien die Achillesferse – fällt Duvnjak eine zentrale Bedeutung zu. Für Duvnjak ist Deutschland „einer der WM-Favoriten“. Kroatien aber eben auch. Seit dem Olympiasieg 2004 hat die Mannschaft von Lino Cervar, dem „Mago di Umago“ (Magier aus Umag), keinen Titel mehr geholt. „Wir sind stolz, wir spielen mit Herz für unser Land, wir sind richtig talentiert, wir haben immer Spaß auf dem Spielfeld“, sagt Duvnjak, der 2014 vom HSV Hamburg nach Kiel kam.

Wolff: "Dule ist der Beste Spieler der Welt"

Für Deutschlands Keeper ist er der „beste Spieler der Welt“. Und er hat diesen Schmerz von vor einem Jahr. Sein Teamkollege Steffen Weinhold weiß: „Dule ist ein sehr emotionaler Mensch.“ Und zur enttäuschenden EM: „Das war sicherlich schwer für ihn zu verkraften. Aber wir Handballer haben ja den Vorteil, dass der Alltag schnell Ablenkung bietet. Dule hat einfach eine unglaubliche Präsenz.“

Tamo Schwarz 21.01.2019
Tamo Schwarz 21.01.2019
Sportmix Handball-WM Wintermärchen - Tag 11: Seelöwen sind keine Handballer
Tamo Schwarz 21.01.2019