Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Handballer Fäth trotz Mittelhandbruchs im Olympia-Kader
Sport Sportmix Handballer Fäth trotz Mittelhandbruchs im Olympia-Kader
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 28.06.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Steffen Fäth steht im vorläufigen Olympia-Kader. Foto: Marius Becker
Leipzig

Sigurdsson berief alle 18 Spieler, die zu Jahresbeginn in Polen den EM-Titel gewonnen haben. Nach Rio dürfen 14 Spieler und ein Reservist aus dem so genannten 28er-Kader fahren.

"Stand jetzt haben wir wahrscheinlich alle Möglichkeiten", erklärte der Bundestrainer, "das ist eine gute Basis für unsere Olympia-Vorbereitung." Diese startet mit voraussichtlich 21 Spielern am 9. Juli in Stuttgart. Am 13. Juli (18.35 Uhr) bestreitet die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in Stuttgart gegen Tunesien sein erstes Testspiel. Vier Tage später muss Sigurdsson seinen endgültigen Olympia-Kader benennen.

Das vorläufige Olympia-Aufgebot:

Tor: Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Dario Quenstedt (SC Magdeburg), Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin)

Kreis: Evgeni Pevnov (VfL Gummersbach), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf)

Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Michael Müller (MT Melsungen), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf)

Rückraum Mitte: Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Simon Ernst (VfL Gummersbach), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten)

Rückraum links: Julius Kühn (VfL Gummersbach), Christian Dissinger (THW Kiel), Finn Lemke (SC Magdeburg), Steffen Fäth (Füchse Berlin), Paul Drux (Füchse Berlin)

Rechtsaußen: Tobias Reichmann (KS Vive Kielce/Polen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Sellin (MT Melsungen)

Linksaußen: Matthias Musche (SC Magdeburg), Rune Dahmke (THW Kiel), Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB/Frankreich)

dpa

Wochenlang war Mona Barthel komplett außer Gefecht gesetzt. Nach ihrer rätselhaften Krankheit geht es der Tennisspielerin aus Neumünster nun wieder besser. In Wimbledon kämpft sie um den Einzug in die dritte Runde.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.06.2016

Noch nie ist es einem Tourgewinner seit der Ära Lance Armstrong gelungen, sein Gelbes Trikot zu verteidigen. Auch dieses Mal wird es Vorjahressieger Froome nicht leicht haben. Viele starke Herausforderer um Quintana und Contador versprechen einen spannenden Kampf um den Gesamtsieg.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.06.2016

Angelique Kerber, Sabine Lisicki und Co. zogen am Eröffnungstag in Wimbledon in die zweite Runde ein und sorgten für eine positive Bilanz der deutschen Tennis-Damen. Für die deutsche Nummer eins der Herren ist das wichtigste Tennis-Turnier der Welt schon beendet.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.06.2016