Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Joe Germinerio neuer Canes-Quarterback
Sport Sportmix Joe Germinerio neuer Canes-Quarterback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:00 05.03.2020
Von Merle Schaack
Joe Germinerio ist in der GFL-Saison 2020 der Quarterback der Kiel Baltic Hurricanes. Quelle: Ithaca College
Anzeige
Kiel

„Als ich mich entschied in Übersee zu spielen, war schnell für mich klar, dass ich in die GFL wollte, da sie die stärkste Liga in Europa ist“, sagt der 1,88 Meter große und 100 Kilo schwere Spielmacher, der die Vereinsverantwortlichen mit seiner Erfahrung und seinen Statistiken überzeugte.

Germinerio begann seine Collegelaufbahn am The College at Brockport im Staat New York. Bereits in seiner ersten Saison 2016 stand er in sieben von zehn Spielen in der Startaufstellung und führte sein Team bis in den ECAC Bowl. In der Saison 2017 warf er Pässe für 3.485 Yards und 28 Touchdowns, blieb mit seiner Mannschaft in der regulären Saison ungeschlagen und kam in den Playoffs in der Runde der letzten vier. 2018 führte er Brockport erneut zu einer Perfect Season und warf erneut über 3.000 Yards und 28 Touchdowns.

Anzeige

Passquote von 68 Prozent

Nach seinem Abschluss im Frühjahr 2019 wechselte er für seine letzte Saison ans Ithaca College. Dort führte er sein neues Team bis in den ECAC Bowl und warf Pässe für 3.388 Yards und 33 Touchdowns. In seinen vier College-Jahren verzeichnete Germinerio eine Passquote von 68 Prozent und schickte seine Ballempfänger für insgesamt 11.373 Yards und mit 100 Touchdownpässen übers Feld.

Daneben lief er selbst für 1.838 Yards und erreichte 37 Mal die Endzone. 37 seiner insgesamt 43 Spiele als Starting Quarterback konnte er mit seinen Teams gewinnen. Sein erstes Jahr beendete er als „Rookie of the Year“ der Eastern College Athletic Conference (ECAC) und der Empire 8 Conference. In den folgenden drei Jahren wurde er jedes Mal zum „East Region Player of the Year“ gewählt und in 2018 und 2019 für die Gagliardi Trophy nominiert – die Heismann Trophy der Division III, mit der jährlich ein herausragender Spieler der NCAA Division III für exzellente Leistungen auf dem Feld, akademische Leistungen und gemeinnützige Arbeit ausgezeichnet wird.

Zorn: "Wird gut in Mannschaft passen"

„Joe bringt alles mit, wonach wir gesucht haben“, sagt Hurricanes-Cheftrainer Timo Zorn. „Die Gespräche waren sehr angenehm. Er arbeitet sich jetzt schon ins Playbook und wird gut in die Mannschaft passen.“ Germinerio war ebenfalls schnell von der familiären Atmosphäre bei den Hurricanes überzeugt.

„Als Coach Zorn über die Spieler, die Canes Organisation und die Stadt sprach, konnte ich mich direkt dort sehen“, sagt er. Nach einigen Tagen, in denen ich mit ihm und dem Team-Management gesprochen habe, war mir klar, dass sie sich um ihre Spieler kümmern und die richtigen Dinge für die Organisation tun. Ihnen war wichtig, dass die Importspieler Führungspersönlichkeiten sind und sich in die Mannschaft integrieren. Ich freue mich auf die Gelegenheit, dieser Spieler für die Canes zu sein und mein Bestes zu geben.“

Hurricanes setzen weiter auf Nachwuchs

Die Kiel Baltic Hurricanes starten im Mai in die zweite Saison nach ihrem durch die Insolvenz ihrer früheren Vermarktungsgesellschaft bedingten Neustart, bei dem sie verstärkt auf den eigenen Nachwuchs setzen. „In den letzten Jahren haben sich einige unserer Nachwuchsspieler extrem weiterentwickelt“, sagt Zorn, der auch 2020 wieder U19-Spieler an die erste Mannschaft heranführen will. Er kündigte aber auch an: „Es kommt noch Verstärkung hinzu, da gibt es nur noch nichts Konkretes.“

Mit Abwehrchef Darin Hungerford und Wide Receiver Markell Castle sowie Safety Dejvion Steward stehen insgesamt vier Amerikaner im Canes-Team für die kommende Saison. Sie stoßen Anfang April zum Team, das sich derzeit schon im Wintertraining auf die Saison vorbereitet.

Kiel Baltic Hurricanes

Der Canes-Spielplan für die Saison 2020

  • 2. Mai: Cologne Crocodiles (Auswärts)
  • 10. Mai: Potsdam Royals (A)
  • 17. Mai: NY Lions (Heim)
  • 23. Mai: Berlin Rebels (A)
  • 30. Mai: Elmshorn FP (H)
  • 13. Juni: Berlin Rebels (H)
  • 20. Juni: Cologne Crocod. (H)
  • 27. Juni: New Yorker Lions (A)
  • 1. August: Hildesheim In. (A)
  • 8. August: Potsdam R. (H)
  • 15. August: Elmshorn FP (A)
  • 22. August: Dresden M. (H)
  • 30. August: Dresden M. (A)
  • 5. September: Hildesheim Invaders (H)
Tamo Schwarz 28.02.2020
Tamo Schwarz 27.02.2020
Sportmix Handball-Trainerkarussell Martin Schwalb neuer Löwen-Trainer
Tamo Schwarz 25.02.2020