Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Zum Abschluss die Mission Impossible
Sport Sportmix Zum Abschluss die Mission Impossible
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 06.09.2019
Von Merle Schaack
Brandon Connette (links) und Christopher McClendon führten Braunschweig bei der Regenschlacht im Hinspiel im Kilia-Stadion zum Sieg über die Kiel Baltic Hurricanes. Quelle: Sönke Ehlers
Anzeige
Kiel

Auf magere acht Prozent für die siebtplatzierten Kieler stuft das Portal „Football Aktuell“ die Siegchancen der Canes beim Rekordmeister (elf German-Bowl-Siege) ein. Und auch ihr Headcoach Timo Zorn macht sich keine Illusionen. „Braunschweig hat unglaublich gutes Personal und seit vielen Jahren ein unglaublich erfolgreiches Coaching-Staff“, sagt er. 

Lions gewinnen im Schnitt mit 28 Punkten

Zu spüren bekamen die Kieler das bei ihrer 21:49-Niederlage im Hinspiel, bei der Quarterback Brandon Connette und Runningback Christopher McClendon den Canes keine Chance ließen. Gewinnen konnte in den bisherigen 13 Saisonspielen noch kein Konkurrent gegen die Lions.

Anzeige

Auch die direkten Verfolger Hildesheim und Dresden distanzierte die Mannschaft von Headcoach Troy Tomlin zuletzt deutlich, ließ gegen Dresden nur ein Fieldgoal zu und hielt Hildesheim bei null Punkten. Im Schnitt gewannen die Lions ihre Spiele mit 28 Punkten Differenz zum Gegner. 

Kieler wollen Saison mit erhobenem Haupt beenden

Die Braunschweiger planen also für die Playoffs, in denen für sie in der Vorsaison im Halbfinale gegen Frankfurt Universe Schluss war. Die Kieler Mannschaft hingegen verstreut sich schon Ende des Monats wieder über Europa und die USA.

Den Tiefpunkt ihrer Saison erlebte sie im August, als sie an zwei Spieltagen nacheinander in Dresden und Potsdam nicht einen Punkt erzielte. Dieser Bann brach zwar vergangenes Wochenende zu Hause bei der 9:21-Niederlage gegen Berlin.

Unterm Strich bleibt aber eine Saison, von der Coach Zorn sich „mehr erhofft“ hatte als die beiden Siege gegen Aufsteiger Düsseldorf und ein Unentschieden gegen Potsdam. „Aber gegen Berlin haben wir Phasenweise gute Ansätze gesehen“, sagt er. „Wir haben in dieser Saison als Mannschaft viel erlebt und durchgemacht. Für uns geht es darum, die Saison mit erhobenem Haupt zu beenden.“

Alle Nachrichten über die Kiel Baltic Hurricanes lesen Sie hier.

Merle Schaack 05.09.2019
Marco Nehmer 04.09.2019
Tipps vom Sportmediziner - So sind Sie für den Kiel-Lauf gerüstet
Marco Nehmer 04.09.2019
Anzeige