Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Pirates als Formbarometer
Sport Sportmix Pirates als Formbarometer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 13.04.2018
Von Niklas Schomburg
Canes-Headcoach Dan Disch mit seinem Team. Am Sonntag testen die Kieler gegen Zweitligist Elmshorn. Quelle: Sonja Paar
Anzeige
Kiel

"Die Frühphase einer Saison ist immer schwierig. Man fühlt sich nie wirklich bereit“, sagt Canes-Headcoach Dan Disch. Das lag zum einen am Kieler Schmuddelwetter, das ein Training im gewohnten Umfang erschwerte. Und zum anderen an der Tatsache, dass Disch das Traineramt bei den Canes erst Anfang des Jahres (erneut) übernahm, seine Spieler sowohl in der Offense als auch in der Defense ein neues System lernen mussten.

Änderungen brauchen Zeit

„Die Terminologie, das Timing, die Plays und die Calls, all das ist anders – selbst wenn es vielleicht das gleiche oder ein ähnliches Konzept ist wie in der vergangenen Saison“, erklärt der 59-Jährige. „Das braucht einfach ein bisschen Zeit. Deshalb bin ich sehr gespannt, wie wir uns am Sonntag schlagen werden.“

Anzeige

Pirat Dickson wird Herausforderung

Der Gegner aus Elmshorn könnte ein erster Gradmesser für die Verfassung der Canes sein. „Das ist ein sehr talentiertes Team, das gut gecoacht wird“, sagt Disch. „Sie haben eine sehr starke Offense Line und gute Backs – vielleicht sogar einen der besten Runningbacks, mit dem wir es in der gesamten Saison zu tun bekommen werden.“

Gemeint ist Khairi Dickson, 23-jähriger Amerikaner aus Conyers/Georgia, der in der vergangenen Saison für die Lübeck Cougars auf Yards- und Punktejagd ging. Die Ausbeute in sechs Spielen: 636 Yards und sechs Touchdowns.

Next man up

Auf der Gegenseite stehen die Canes minus eins. Der Abgang von Wide Receiver JD Woods (Chance auf CFL-Vertrag) kam zwei Wochen vor Saisonbeginn zur Unzeit. „Es tut natürlich weh“, sagt Disch. „Gleichzeitig aber freuen wir uns für JD. Das ist ja das, was ich den Jungs immer sage, wenn ich sie hier rüber bringe: Die GFL kann deine Chance sein, das nächste Level zu erreichen.“

Trotzdem wollen die Verantwortlichen nicht übereilt reagieren, sondern dem eigenen Receiver-Korps die Chance geben, sich zu profilieren. „Das Motto ist: Step up!“, fordert Disch. „Jemand muss die Lücke jetzt füllen. Ich bin gespannt, wer von den anderen diese Gelegenheit nutzt.“

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.04.2018
Sportmix Kielerin Angelique Kerber - "Ohne Druck" in die Sandplatz-Saison
12.04.2018
Sportmix Angeblich 65 "vertuschte" Fälle - Doping-Skandal im Biathlon
12.04.2018