Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Kämpfer optimistisch für Bürgerentscheid
Sport Sportmix Kämpfer optimistisch für Bürgerentscheid
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 09.10.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Kiels Oberbürgermeister optimistisch für Olympia-Bürgerentscheid Quelle: Michael Kaniecki
Kiel

Die Stimmung in der Stadt sei positiv. „Aber natürlich ist am Ende entscheidend, wie die Kieler am 29. November abstimmen.“

Deshalb werbe die Stadt um die Zustimmung der Bürger. Denn klar ist: „Bei einem Nein wäre die Olympia-Planung vom Tisch.“ Nach dem am Donnerstag vorgestellten Finanzkonzept würde die Ausrichtung der Segelwettbewerbe 146 Millionen Euro kosten — in Preisen von 2024. Für die Stadt bleibt nach Angaben von Kämpfer ein Betrag zwischen 30 und bis 41 Millionen Euro übrig. Erwartet werden zudem knapp 100 Millionen Euro an privaten Investitionen für Hotels, Segeldorf und Segelcampus im Stadtteil Schilksee.

Bekommt Hamburg den Zuschlag für Olympische Sommerspiele 2024, werden die Segelwettbewerbe vor Kiel ausgetragen. Die Hamburger stimmen ebenfalls Ende November über die Bewerbung ab. Konkurrenten sind Los Angeles, Paris, Rom und Budapest. Der Austragungsort wird im Sommer 2017 beim IOC-Kongress in Lima gewählt.

Das gab es unter Bundestrainer Löw noch nie. Auf dem Weg zur EM muss das Nationalteam nach der Dublin-Pleite bis zum letzten Spieltag kämpfen. Ohne großes Zeitpolster wird an der Strategie für den Georgien-Showdown gebastelt. Die Weltmeister versprechen einen Sieg.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.10.2015

Er hat mit den USA noch nie gegen Mexiko verloren, steht aber dennoch gewaltig unter Druck. Jürgen Klinsmann will mit der amerikanischen Nationalmannschaft am Samstag das Ticket zum Confederations Cup buchen. Bei einer Niederlage fordern Kritiker seinen Rücktritt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.10.2015
Sportmix Tennisturnier in Peking Kerber scheitert an Radwanska

Die Kielerin Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Peking als letzte verbliebe deutsche Tennisspielerin im Viertelfinale ausgeschieden. Die Weltranglisten-Zehnteverlor am Freitag gegen die Weltranglisten-Achte Agnieszka Radwanska mit 1:6, 4:6. Die Partie zwischen der 27-jährigen Kerber und ihrer guten Freundin aus Polen dauerte 1:06 Stunden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.10.2015