Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Löw bekräftigt: Im Nach-WM-Jahr "neue Reize setzen"
Sport Sportmix Löw bekräftigt: Im Nach-WM-Jahr "neue Reize setzen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 29.11.2014
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Joachim Löw sucht den «Masterplan» für das nächste Jahr. Quelle: Daniel Naupold
Stuttgart

t. Aber wenn wir dieses Niveau halten wollen, besser werden wollen, müssen wir ein paar neue Reize setzen", sagte Löw bei einer Sponsorenveranstaltung in Stuttgart. Details wollte oder konnte er dabei nicht nennen. "Das ist noch nicht so spruchreif, da müssen wir noch ein bisschen daran feilen, bis wir einen richtigen Masterplan für nächstes Jahr haben."

Es gebe aber einige Ideen. "Auf der einen Seite steht die Qualifikation an, auf der anderen Seite gibt es inhaltliche Dinge. Das nächste Ziel muss sein, dass wir wieder so eine Einheit werden, wie wir das bei der WM und davor waren", sagte Löw. "In diesen acht Wochen waren wir eine perfekte Einheit."

Das Fazit für das Länderspieljahr 2014 sei trotz der bislang holprigen EM-Qualifikation durchweg positiv. "Der WM-Titel überstrahlt alles", betonte Löw. Rund um die Spiele im September und Oktober sei daher viel los gewesen, das auch abgelenkt habe. "Aber ich denke, dass wir das im neuen Jahr hinter uns lassen und der Blick nach vorne gerichtet sein muss."

dpa

Ein Urschrei löste alle Anspannungen bei Johannes Rydzek, dann ließ er gelassen die Gratulationscour über sich ergehen. Der Oberstdorfer machte mit seinem Sieg beim Saison-Auftakt der Nordischen Kombinierer im finnischen Ruka dort weiter, wo er beim Sommer-Grand Prix und den deutschen Meisterschaften ungeschlagen aufgehört hatte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.11.2014

Mit einer weltmeisterwürdigen Riesenparty hat Mercedes eine Woche nach dem Showdown in Abu Dhabi mit Zehntausenden Fans seine Triumphe gefeiert. Formel-1-Champion Lewis Hamilton und Vize-Weltmeister Nico Rosberg absolvierten bei "Stars & Cars" in Stuttgart einen Marathon mit Interviewrunden, Autogrammstunden und Autokorsos.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.11.2014

Die deutschen Rodler sind am ersten Wettkampftag im neuen Weltcup-Winter der Konkurrenz gleich auf und davon gefahren. Natalie Geisenberger und die Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken deklassierten ihre Gegner, bei den Frauen sprang sogar ein Vierfacherfolg heraus.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.11.2014