Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Medizinischer Notfall: Handballspiel zwischen Hamburg und Melsungen abgebrochen
Sport Sportmix

Medizinischer Notfall: Handballspiel zwischen Hamburg und Melsungen abgebrochen 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 01.11.2021
Erst am 16. Oktober war die Partie zwischen dem Bergischen HC und der HSG Wetzlar wegen zwei Notfällen im Publikum abgebrochen worden. 
Erst am 16. Oktober war die Partie zwischen dem Bergischen HC und der HSG Wetzlar wegen zwei Notfällen im Publikum abgebrochen worden.  Quelle: Franz-Peter Tschauner/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hamburg

Das Bundesliga-Spiel zwischen HSV Hamburg und der MT Melsungen ist wenige Minuten vor der Halbzeit abgebrochen worden. Beim Stand von 11:8 für die Gäste aus Nordhessen hatte es einen medizinischen Notfall im Publikum in der Hamburger Sporthalle gegeben.

Zunächst blieben beide Teams auf dem Feld. Dann wurden die Mannschaften vorzeitig in die Kabinen geschickt. Zunächst sollte die Partie fortgesetzt werden, doch dann fiel die Entscheidung für den Abbruch. Wann das Spiel wiederholt wird, steht derzeit noch nicht fest.

Top-Nachrichten vom THW Kiel in Ihrem Postfach

Einmal wöchentlich bekommen Sie die Top-Nachrichten vom THW Kiel von unseren Reportern Merle Schaack und Tamo Schwarz.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Erst am 16. Oktober war die Partie zwischen dem Bergischen HC und der HSG Wetzlar wegen zwei Notfällen im Publikum abgebrochen worden.

Am Montag gab der HSVH bekannt, dass der Mann ist dem Weg der Besserung sei. Der Angehörige eines HSV-Profis sei noch am Sonntagabend aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er werde sich in den nächsten Tagen weiteren Untersuchungen unterziehen, hieß es. Lebensgefahr habe nicht bestanden.

Von RND/dpa

Jan-Phillip Wottge 31.10.2021
Jan-Phillip Wottge 31.10.2021
Ralf Abratis 31.10.2021