Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Philistin bereitet sich auf NFL vor
Sport Sportmix Philistin bereitet sich auf NFL vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 22.03.2010
Patin von Dave Philistin: Irene Nagel, Geschäftsführerin vom Futterhaus in Raisdorf, zusammen mit Hund Distel und Gunnar Peter. Quelle: Foto: Nicolas Buhmann
Kiel

Der 23-jährige US-Footballer soll als Linebacker eine Führungsrolle in der Defense einnehmen.

„Ich bin mit offenen Armen empfangen worden. Das war sehr positiv. Ich bin sehr glücklich hier, denn die Organisation von den Hurricanes ist hervorragend“, sagte Philistan und fügte lachend hinzu: „Und der Weg zum Strand soll ja auch nicht weit sein.“

In erster Linie geht es ihm aber um Football. Und da hat Philistin, der übrigens US-Geschichte studiert hat, eine bemerkenswerte Sportlaufbahn aufzuweisen. Er spielte zuletzt für die Maryland Terrapins an der University of Maryland. In seiner letzten Saison hatte sein Team eine 13:0-Bilanz. 108 Tackles konnte er verbuchen.

The Sporting News bescheinigte ihm „Intelligenz, Ausdauer und die Fähigkeit, die Spielzüge des Gegners gut lesen zu können“. Dies blieb auch in der NFL (National Football League) nicht verborgen. Philistin konnte bei den Seattle Seahawks als Free Agent (freier Bewerber/Nachzügler) unterschreiben. Sein Nachteil für einen NFL-Vertrag war seine Größe von „nur“ 1.88 Meter. In der Zeit in Kiel will der Muskelmann sich auf einen zweiten Anlauf für die NFL vorbereiten.

Dass er überhaupt in Kiel unterschrieben hat, verdanken die Canes Irene Nagel (Geschäftsführerin Futterhaus Raisdorf), die die Patenschaft für Philistin übernommen hat. Dazu Canes-Manager Gunnar Peter: „Ist toll, wenn wir auf diesem Wege einen Ausnahmesportler zu uns holen können.“ alm

Die ersten US-Boys der Baltic Hurricanes kamen Montag Nachmittag aus den USA über Hamburg nach Kiel. Pardon - mit dabei war der 69 Jahre junge Bob Valesente (2.

01.03.2010
Sportmix Fußball-Kreisligisten rüsteten, vom Winter genervt, personell auf „Und am Ende ist Suchsdorf Meister“
26.02.2010