Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Diese beiden sind nicht bei der WM dabei
Sport Sportmix Diese beiden sind nicht bei der WM dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 06.01.2019
Sie sind nicht mit dabei: Tobias Reichmann (links) und Tim Suton. Quelle: Axel Heimken/dpa
Kiel

Der 30 Jahre alte Rechtsaußen von der MT Melsungen steht ebenso wie der 22-jährige Tim Suton vom TBV Lemgo nicht im 16 Spieler umfassenden WM-Aufgebot, wie der Deutsche Handballbund (DHB) am Sonntagmorgen mitteilte. Beiden Akteuren wurde die Entscheidung am Morgen im Teamhotel in Hamburg mitgeteilt. Sie werden auch nicht mehr an der WM-Generalprobe am Sonntagnachmittag (14 Uhr/zdfsport.de oder im LIVE-Ticker auf KN Online) in Kiel gegen Argentinien teilnehmen.

Vor allem der Verzicht auf Reichmann kommt etwas unerwartet. Als einziger gelernter Rechtsaußen verbleibt damit nur Patrick Groetzki im WM-Kader. Beim sensationellen EM-Sieg 2016 in Polen war Reichmann noch bester deutscher Torschütze gewesen.

Vier Kieler im Aufgebot dabei

Eine Rest-Hoffnung auf die Heim-WM darf er sich ebenso wie Suton aber dennoch machen. Anfang Dezember hatte Prokop dem Weltverband IHF 28 Spieler für das Turnier vom 10. bis 27. Januar gemeldet. Während der WM sind maximal drei Wechsel mit Spielern aus diesem erweiterten Kader möglich. Die deutsche Mannschaft startet am Donnerstag in Berlin gegen Korea in das Turnier.

Vom THW Kiel haben Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Andreas Wolff und Steffen Weinhold den Sprung in das nun nur noch 16 Spieler umfassende Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft geschafft. 

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu heftiger Schneefall: Die Qualifikation am Samstag zum Abschluss-Springen der Vierschanzentournee in Bischofshofen muss abgesagt werden. Sie soll am Sonntag nachgeholt werden. K.o.-Duelle wird es dann nicht geben.

05.01.2019
Sportmix Sportsbars & Restaurants - Die Handball-WM im Public Viewing

Die Handball-WM in Deutschland und Dänemark geht am Donnerstag, 10. Januar, endlich los. Wer das DHB-Team um die THW-Kiel-Profis Andreas Wolff und Patrick Wienzek nicht nur auf der Couch verfolgen möchte, kann sich die Spiele in Kiel im Public Viewing anschauen und in Sportsbars mitfiebern.

Sebastian Ernst 05.01.2019

Die deutschen Tennis-Stars Alexander Zverev und Angelique Kerber haben das Finale des Hopman Cup verloren.

05.01.2019