Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Florian Unruh bleibt auf Olympia-Kurs
Sport Sportmix

Recurve-Bogenschießen: Florian Unruh aus Fockbek wahrt Chance auf Olympia

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 10.05.2021
Von Clemens Behr
Recurve-Bogenschütze Florian Unruh hat sich einen Startplatz für die EM in Antalya gesichert. 
Recurve-Bogenschütze Florian Unruh hat sich einen Startplatz für die EM in Antalya gesichert.  Quelle: DSB
Anzeige
Kienbaum

Die EM-Qualifikation ist für den 27-Jährigen wichtig, weil bei dem Turnier in Antalya noch Startplätze für die olympischen Einzelwettkämpfe in Tokio vergeben werden.

Die Quali in Kienbaum begann für den 27-jährigen Sportsoldaten schlecht. Unruh fiel zunächst von Platz eins auf vier zurück – und kämpfte sich dann wieder heran. Von den zwölf letzten Pfeilen schoss er elf Zehner und eine Neun. „Zum Glück konnte ich mich noch auf den dritten Platz vorarbeiten“, zeigte sich der Bogenschütze erleichtert. „Es war sehr anstrengendes Wetter: kalt, mit viel Wind. Aber das ist wichtig für die kommenden Wettkämpfe. Windtraining kann man nicht genug haben“, sagte Unruh.

Kommende Woche schießt Unruh beim Weltcup in Lausanne

Neben dem Fockbeker haben sich Maximilian Weckmüller und Moritz Wieser qualifiziert. Für das Trio steht bereits in der kommenden Woche (18. bis 23. Mai) der Weltcup in Lausanne an, ehe es für das Team von Bundestrainer Oliver Haidn vom 31. Mai bis 6. Juni zur EM nach Antalya geht.

Während das Männer-Team des Deutschen Schützenbundes beim Weltcup in Paris vom 18. bis 21. Juni zudem noch um einen Mannschaftsplatz bei Olympia kämpft, haben sich die Damen um Florian Unruhs Ehefrau Lisa Unruh ihren Platz bereits gesichert.

Handball Drittliga-Pokal - Altenholzer Traum vom DHB-Pokal lebt
09.05.2021
Tamo Schwarz 08.05.2021
KN-online (Kieler Nachrichten) 07.05.2021