Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Rhein-Neckar Löwen nach 31:24 über Magdeburg im Pokal-Finale
Sport Sportmix Rhein-Neckar Löwen nach 31:24 über Magdeburg im Pokal-Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 05.05.2018
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Die Rhein-Neckar Löwen Alexander Petterson (l) und Mikael Appelgren feiern einen gehaltenen Ball. Quelle: Axel Heimken
Hamburg

Der Finalgegner der Mannheimer wurde am Nachmittag zwischen der TSV Hannover-Burgdorf und der HSG Wetzlar ermittelt. Beste Löwen-Werfer waren Mads Mensah Larsen und Alexander Petersson mit je sechs Treffern. Für Magdeburg war Robert Weber zwölf Mal erfolgreich.

Die Löwen, die bei bislang zehn Teilnahmen am Finalturnier noch nie den Pokal gewinnen konnten, begannen sehr konzentriert und zwangen die Magdeburger mit einer konzentrierten Abwehrleistung zu vielen Fehlern. Wenn die Bördestädter nicht in der Mannheimer Defensive hängenblieben, landeten zu viele Bälle neben dem Tor oder wurden eine Beute des starken Löwen-Keepers Mikael Appelgreen. Schon in der 17. Minute hatte sich der Favorit beim 10:5 den ersten Fünf-Tore-Vorsprung erarbeitet.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der SCM, der 2016 den Pokal gewonnen hatte, noch einmal alles. Aber mit dem Treffer des Isländers Petersson zum 22:13 war in der 40. Minute die Entscheidung gefallen.

dpa

Für Audi lief es ganz schlecht: Nach der schwachen Qualifikation fährt der stärkste Hersteller des Vorjahres auch im Rennen nur hinterher. Einen Ex-Formel-1-Fahrer stört die Mercedes-Dominanz.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.05.2018

Der Neuanfang des deutschen Eishockey-Nationalteams endet nicht wie gewünscht. Der stark verjüngte Olympia-Zweite muss sich zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Dänemark dem Gastgeber geschlagen geben. Gegen Norwegen ist eine Reaktion gefordert.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.05.2018

Mit viel Pech hat das neuformierte Eishockey-Nationalteam den WM-Auftakt gegen Gastgeber Dänemark verloren. Der Olympiazweite scheiterte im Penaltyschießen am starken dänischen NHL-Goalie Andersen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.05.2018