Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Sauerland bietet Klitschko fünf Millionen Euro für Kampf gegen Huck
Sport Sportmix Sauerland bietet Klitschko fünf Millionen Euro für Kampf gegen Huck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 01.11.2012
Huck will gerne gegen Klitschko kämpfen. Quelle: Martin Schutt/Archiv
Hamburg

An der Finanzierung wollte sich die internationale Unternehmensgruppe Gerry Weber beteiligen, teilte der Berliner Stall am Donnerstag mit. Der Kampf sollte im Gerry-Weber-Stadion im westfälischen Halle ausgetragen werden.

"Man hätte uns auch 100 Millionen Euro bieten können. Wir haben aber einen Exklusiv-Vertrag mit RTL und werden nicht woanders boxen", sagte Klitschko-Manager Bernd Bönte. Sauerland ist vertraglich an die ARD gebunden. Promoter Kalle Sauerland und Ralf Weber, Sohn von Gerry Weber und Juniorchef der Firma, geben aber nicht auf. "Wir sind jederzeit auch für persönliche Gespräche bereit, um die Konditionen zu verhandeln", sagte Sauerland. "Der Kampf zwischen Huck und Klitschko wäre ein absolutes Highlight. Wir werden alles Erdenkliche unternehmen, um dieses Duell Wirklichkeit werden zu lassen", betonte Weber.

Huck muss am Samstag (ARD/23.35 Uhr) zunächst seinen Titel im Cruisergewicht gegen Ex-Weltmeister Firat Arslan aus Süßen verteidigen. Dann will er erneut ins Schwergewicht aufsteigen.

dpa

Bei einem Mittagessen mit Niki Pilic tauschte sich DTB-Vizepräsident Carl-Uwe Steeb mit seinem einstigen Kapitän darüber aus, wie es nach dem Rücktritt von Patrik Kühnen im deutschen Davis-Cup-Team weitergehen kann.

01.11.2012

Selbst Kontakte zu Ferrari lassen Nico Hülkenberg nicht übermütig werden. "Gewinnen - davon träume ich. Aber ich würde mich nicht hier hinstellen und behaupten, dass wir das schaffen", betont der 25 Jahre alte Formel-1-Pilot in Abu Dhabi.

01.11.2012

Die englischen Fans flippen aus. Erst drehte Arsenal London im Liga-Pokal ein 0:4 beim FC Reading in einen 7:5-Sieg um, dann lieferten sich der FC Chelsea und Manchester United im gleichen Wettbewerb ein ebenso verrücktes Spiel, das Chelsea drehte und mit 5:4 nach Verlängerung gewann.

01.11.2012