Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix TSV Wattenbek macht mit Juhra Schluss
Sport Sportmix TSV Wattenbek macht mit Juhra Schluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:04 09.12.2019
Von Jan-Phillip Wottge
Andreas Juhra (li.) verlässt spätestens am Saisonende den TSV Wattenbek und könnte von Mannhard Bech (re.) beerbt werden. Quelle: Jan-Phillip Wottge, Uwe Paesler
Anzeige
Wattenbek

„Es sind keine sportlichen Gründe. Wir bewerten die Situation immer wieder neu und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir nach vier erfolgreichen Jahren etwas Neues machen wollen“, erklärte TSV Wattennbek-Spartenleiter Ernst-Werner Jappe die langfristige Planung, über die er die Wattenbeker Spielerinnen am Dienstagabend detailliert informieren will, bevor er an die Öffentlichkeit tritt.

Juhra wurde von der Nachricht überrascht, hätte gerne weitergemacht

Trainer Andreas Juhra spielt bei diesen Planungen keine Rolle mehr, muss spätestens am Saisonende gehen. Sein Vertrag wird nicht verlängert. Der Coach zeigte sich überrascht über die Entwicklung: „Ich wollte gerne mit den Mädels weitermachen. Auch aus dem Team gab es positive Signale. Die Spartenleitung hat andere Ideen.“

Nur welche? Lässt „Mücke“ Mannhard Bech demnächst die Peitschen knallen? Bech, Vater der Wattenbeker Spielerin Maxie Bech und am Montagabend beim Handball-Drittligisten Mecklenburger Stiere beurlaubt, ist heißester Kandidat auf die Juhra-Nachfolge beim Tabellenachten der dritten Liga Nord, der am Sonnabend um 17.30 Uhr ausgerechnet in Bechs sportlicher Heimat Owschlag zum Landesderby bei der HG OKT antritt.

Neben Mannhard Bech könnten auch Dennis Olbert oder Co-Trainer Tim Bracklow übernehmen

Jappe wollte derartige Spekulationen nicht kommentieren, aber auch nicht dementieren. Ein weiterer Kandidat könnte Dennis Olbert (Preetzer TSV) sein, der schon im vergangenen Sommer als Juhra-Nachfolger gehandelt wurde. Oder wählt der TSVW die interne Lösung und lässt Co-Trainer Tim Bracklow aufrücken?

Lesen Sie hier mehr über den Sport auf KN-online.

Sportmix Strobel verzichtet auf EM Prokops 28er-Kader mit vier Kielern

Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat seinen erweiterten Kader für die EM benannt. Mit Steffen Weinhold, Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler und Dario Quenstedt dürfen sich vier Spieler des THW Kiel Hoffnungen auf den Sprung in den 16er-Kader für die Endrunde vom 9. bis 26. Januar machen.

Merle Schaack 05.12.2019

2018 sorgte Motocross-Freestyler Luc Ackermann beim ADAC Jump & Race Masters mit spektakulären Sprüngen für Standing Ovations. Am 1. und 2. Februar 2020 kommt Ackermann erneut in die Kieler Sparkassen-Arena zum Jump & Race Masters, dann allerdings als offizieller FIM FMX World Champion.

Jan-Phillip Wottge 04.12.2019

Die Kiel Baltic Hurricanes treiben die Umstrukturierung im American Sports Club Kiel weiter voran. Die Head Coaches der ersten und zweiten Football-Mannschaft, Timo Zorn und Tim Staiger, übernehmen nun die sportliche Leitung aller Footballteams im Verein. Das soll der Nachwuchsförderung dienen.

Merle Schaack 28.11.2019