Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix KTV Adler ohne Klaua gegen Baden
Sport Sportmix

Volleyball: KTV Adler gegen TV Baden ohne Peter Klaua

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 18.03.2021
Von Clemens Behr
KTV-Trainer Matthes Behlen im Gespräch mit Peter Klaua. Auf seinen Außenangreifer muss er gegen den TV Baden verzichten.
KTV-Trainer Matthes Behlen im Gespräch mit Peter Klaua. Auf seinen Außenangreifer muss er gegen den TV Baden verzichten. Quelle: Sonja Paar
Anzeige
Kiel

Die 1:3-Niederlage in Warnemünde in der Zweiten Volleyball-Bundesliga Nord haben die KTV Adler in dieser Woche schnell abgehakt. „Da gibt es nichts, was wir noch im Hinterkopf haben“, sagt Trainer Matthes Behlen. Der Blick geht nach vorne, auf das Spiel am Sonnabend, wenn der TV Baden in die Hein-Dahlinger-Halle kommt.

TV Baden: Viele Niederlagen, viele enge Spiele

Trotz Tabellenplatz zehn warnt Behlen vor dem Gegner: „Die sind richtig gut im Fluss, verlieren zwar viele Spiele, oft aber nur knapp.“ Zuletzt kassierten die Badener in Bocholt eine 2:3-Niederlage (102:106), davor gegen Tabellenführer Lindow-Gransee ein 1:3 nach vier engen Sätzen.

Ähnlich knapp war das Hinspiel beider Teams im Oktober, als Kiel einen 0:2-Rückstand noch zu einem 3:2-Sieg drehen konnte. „Außerdem hat Baden jetzt nichts mehr zu verlieren“, sagt Behlen.

Richtung Tabellenende müssen die Niedersachsen nicht mehr schauen, weil die Volleyball Bundesliga vergangene Woche beschlossen hatte, den Regelabstieg für die laufende Spielzeit auszusetzen. „Das sind alles Faktoren auf deren Seite.“

KTV Adler müssen gegen Baden auf Peter Klaua verzichten

Und trotzdem gehen die Adler – das sieht auch Behlen so – als Favorit ins Spiel. „In unserer Spielanlage, beim Aufschlag, der Annahme sind wir ihnen überlegen.“ Das dürfte trotz des Ausfalls von Außenangreifer Peter Klaua gelten, der berufsbedingt fehlt. „Das ist bitter. Auch nächste Woche gegen Moers werden wir wohl auf ihn verzichten müssen“, sagt Behlen, der sonst mit allen Spielern plant.

Das Ziel: Die sagenhafte Heimserie fortsetzen. Acht von acht Partien konnte der KTV in dieser Saison gewinnen.

Merle Schaack 17.03.2021
Merle Schaack 16.03.2021
Handball-Bundestrainer - Gislason: Der mit dem Spiel tanzt
Tamo Schwarz 15.03.2021