Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Sportmix Norweger Sagosen: „Das wird ein Kampf“
Sport Sportmix Norweger Sagosen: „Das wird ein Kampf“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 25.01.2019
Von Merle Schaack
Das Duell Mann gegen Mann ist seine Stärke: Norwegens Superstar Sander Sagosen (mit Ball, hier gegen Ungarns Laszo Nagy) freut sich auf die Begegnung mit der deutschen Abwehr. Quelle: Henning Bagger
Anzeige
Hamburg

Herr Sagosen, welche Spieler im deutschen Team können Norwegen am gefährlichsten werden?

Sander Sagosen: Uwe (Gensheimer, d. Red.), Fabian Wiede, Jannick Kohlbacher und Hendrik Pekeler. Uwe ist ja mein Teamkollege bei Paris St. Germain. Er ist eine Tormaschine, dem dürfen wir nicht zu viel Platz lassen. Wiede ist das Gehirn im Angriff. Und er hat den Blick für Kohlbacher und Pekeler, die am Kreis unglaublich schwer zu stoppen sind.

Anzeige

Die Abwehr gilt als Prunkstück der Deutschen. Freuen Sie sich auf das Duell mit Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek?

Klar. Das wird ein Kampf! (Lacht)

Sie haben noch nicht oft gegen die beiden im Mittelblock gespielt. Kann das für Sie ein Problem sein?

Einmal habe ich schon gegen sie gespielt - in einem Testspiel für die WM im Sommer. Und ein paar Bundesliga-Spiele habe ich mir auch angesehen. Ich weiß, wie hart sie spielen. Ich rechne damit, dass Deutschland gegen uns eine 5:1-Abwehr mit Pekeler an der Spitze stellt.

Deutschland hat die bessere Abwehr, Norwegen den besseren Angriff - würden Sie dem zustimmen?

Wenn man auf die Zahlen schaut, hat Deutschland mit am wenigsten Gegentore kassiert, das stimmt. Aber wenn wir in der Abwehr so rennen wie zuletzt gegen Ungarn, kommen wir in den Gegenstoß. Und dann sind wir nur sehr schwer zu schlagen. Es wird ein großes Spiel.

Sportmix Handball-WM Wintermärchen - Tag 15: Die Sache mit dem Dom
Tamo Schwarz 25.01.2019
Tamo Schwarz 24.01.2019
Sportmix Handball-WM Wintermärchen - Tag 14: Gensheimers Funkeln
Tamo Schwarz 24.01.2019