Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel Borowski-Dreh in der Sparkassen-Arena
Sport THW Kiel Borowski-Dreh in der Sparkassen-Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:28 14.07.2016
Von Niklas Schomburg
Tatort THW: Patrick Wiencek und die Zebras spielen eine Rolle in „Borowski und das dunkle Netz“. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Schon vor dem Abschiedsspiel von Dominik Klein erleben die Zebras und alle Zuschauer eine echte Premiere: Damit alle Besucher rechtzeitig zum Drehstart auf ihren Plätzen sein können, öffnet die Halle um 16 Uhr.

Einmalig in der "Tatort"-Geschichte

Tatort“-Dreharbeiten live vor und mit 10000 Zuschauern – so etwas hat es in der 46-jährigen Geschichte der Krimireihe noch nicht gegeben. Die Gespräche zwischen Verein und TV-Verantwortlichen laufen seit drei Monaten, Regisseur David Wnendt („Er ist wieder da“, „Feuchtgebiete“, „Kriegerin“), Produzent Johannes Pollmann und Team besuchten das letzte THW-Heimspiel der vergangenen Saison gegen den TVB Stuttgart und waren begeistert von der Atmosphäre. Was genau sich die Macher für Sonnabend ausgedacht haben, ist noch nicht bekannt – fest steht nur, dass Kommissarin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) in der Szene von „Borowski und das dunkle Netz“ ein (fiktives) Spiel der Zebras empfindlich stören wird. „Ich bin schon ganz gespannt, wie das ablaufen wird“, sagt THW-Kreisläufer Patrick Wiencek. „Ich war noch nie bei Film-Dreharbeiten dabei. Und jetzt bin ich mit meinen Mannschaftskameraden mittendrin. Ich hoffe, dass uns unsere Fans auch bei diesem einzigartigen Projekt unterstützen und so den vielen Millionen Zuschauern des Kieler ‚Tatorts‘ zeigen, wie aufregend und genial Handball in Kiel gefeiert wird!“

Regisseur Wnendt wird den THW-Fans vor und während der Dreharbeiten Einblick in seine Arbeit geben und erläutern, was da in der Arena vor sich geht. Die Fans des Rekordmeisters sollen während des THW-„Spiels“ das machen, wofür sie in der Handball-Welt berühmt sind: für einzigartige Atmosphäre in der Sparkassen-Arena sorgen. Die Dreharbeiten beginnen gegen 17 Uhr – um sie nicht zu stören, sollten die Fans dann bereits auf ihren Plätzen sein. „Ich hoffe, dass wir auch beim ‚Tatort‘ vor ausverkauftem Haus spielen“, sagt Wiencek. Ins Fernsehen kommt das Ergebnis 2017.

Mehr zum Thema

Borowski ermittelt wieder. In die dunkelsten Bereiche des Internets, das sogenannte Darknet, führt der neue Fall des von Axel Milberg gespielten NDR-Tatort-Kommissars und seiner Kollegin Sarah Brand (Sibel Kekilli). Gedreht wird bis zum 27. Juli unter anderem in Kiel und Hamburg.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.07.2016

Die ehemalige Technische Marineschule in Kiel-Wik, das „Kommissariat“ des Kieler „Tatorts“, hat derzeit einen Weltstar zu Gast: Jürgen Prochnow, der in der Rolle des KaLeu Petersen im Film „Das Boot“ berühmt wurde, wird in der nächsten Borowski-Folge seinen Widersacher spielen.

Imke Schröder 18.04.2016

Die Dreharbeiten für den neuesten Kieler Tatort haben am Freitagabend in der Innenstadt für Aufsehen gesorgt. Ab 17 Uhr waren Parkplätze in der Willestraße am Asmus-Bremer-Platz abgesperrt worden. Im Laufe des Abends fuhren zahlreiche Transporter mit technischer Ausrüstung vor.

Niklas Wieczorek 08.04.2016

Das Olympia-Casting von Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson ist beendet. Am Mittwochabend besiegten die deutschen Europameister in Stuttgart Tunesien mit 38:32 (17:14).

Tamo Schwarz 13.07.2016

Die Handballer des THW Kiel leiden in der anstehenden Saisonvorbereitung unter einem verwaisten Tor. Darauf haben die Verantwortlichen jetzt reagiert und Svebor Crnojevic vom kroatischen Erstligisten RK Moslavina Kutina verpflichtet.

Tamo Schwarz 11.07.2016

Die Handball-Welt beäugt fünf neue Regeln kritisch, doch wie sehr werden sie das Spiel verändern? „Das ist eine Reform, keine Revolution“, sagt Bundesliga-Schiedsrichter Kay Holm.

Niklas Schomburg 11.07.2016