Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel 28:27: THW Kiel gewinnt gegen RK Celje
Sport THW Kiel 28:27: THW Kiel gewinnt gegen RK Celje
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.11.2017
Da kann Niklas Landin jubeln: Der THW Kiel schlägt Celje im Rückspiel. Quelle: Uwe Paesler (Archiv)
Celje

Eine Woche nach dem 26:29 in Kiel setzten sich die „Zebras“ am Sonntag dank des Treffers von Niclas Ekberg in den Schlusssekunden mit 28:27 (15:14) beim slowenischen Meister durch.

Mit sieben Toren war der Schwede bester THW-Werfer. Für Celje erzielten Branko Vujovic und Gal Marguc je fünf Treffer. Durch den Sieg verbesserte der THW mit jetzt 7:9 Punkten die Aussichten auf die Teilnahme am Achtelfinale erheblich.

Einmal mehr schafften es die Kieler nicht, einen guten Auftakt in die Partie konsequent fortzusetzen. Beim 9:4 (12. Spielminute) und 13:8 (20.) lagen die „Zebras“ mit fünf Toren vorn. THW-Coach Alfred Gislason setzte dann auf den siebten Feldspieler, doch diese Maßnahme bestraften die Slowenen mit zwei Treffern ins verwaiste Kieler Tor.

Wie im Hinspiel kam Celje mit zunehmender Spieldauer immer stärker auf. Nach 40 Minuten lagen die Slowenen beim 19:18 erstmals in Front. In der Folge legte Kiel wieder mehrfach vor, setzte sich aber wie vor Wochenfrist nicht entscheidend ab. In der hektischen Schlussphase glich Vujovic zum 27:27 aus, ehe Ekberg im Gegenstoß den entscheidenden Treffer setzte.

Von dpa

Am Donnerstag am Rande der Bundesliga-Partie des THW Kiel gegen Lemgo wurde er in der Sparkassen-Arena gesichtet: Magnus Landin. Nur ein Familienbesuch? Keineswegs: Wie KN-online bereits berichtete, wird der 22-Jährige im Sommer 2018 ein Zebra. Im Gegenzug wird Emil Frend Öfors den THW verlassen.

Tamo Schwarz 17.11.2017

Klarer Erfolg für den THW Kiel: Die Zebras bauten mit dem 29:19 (16:12) vor heimischem Publikum über den TBV Lemgo die Serie in der Liga auf nunmehr 11:1 Punkte aus.

16.11.2017

Vier Tage nach der enttäuschenden Niederlage des THW Kiel gegen Celje in der Handball-Champions-League kommt der TBV Lemgo zum Bundesliga-Gastspiel an die Förde. Ein Sieg der Zebras am Donnerstagabend (19 Uhr) ist Pflicht – doch die Ostwestfalen kommen mit Stabilität und Selbstvertrauen nach Kiel.

Niklas Schomburg 16.11.2017