Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel THW Kiel trifft auf angeschlagenen Boxer
Sport THW Kiel THW Kiel trifft auf angeschlagenen Boxer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 19.11.2019
Von Tamo Schwarz
Wiedersehen: Dener Jaanimaa (Mitte zwischen Rune Dahmke/links und Pavel Horak) kehrt mit Motor Zaporozhye nach Kiel zurück. Quelle: HC Motor Zaporozhye
Kiel

Die Zebras indes könnten bereits am neunten Spieltag der Königsklassen-Gruppenphase den Einzug in die Runde der letzten 16 perfekt machen. Nach Kapitän Domagoj Duvnjak (Muskelfaserriss in der linken Wade), Steffen Weinhold (Anriss Plantarfaszie) und Youngster Gisli Kristjánsson (Schulter) fällt mit Nikola Bilyk der vierte Rückraumspieler aus. Rechtsaußen Niclas Ekberg (Achillessehne) wird voraussichtlich – wie schon im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Hannover – nur bei Siebenmetern zum Einsatz kommen. Jicha wolle die Ausfälle nicht als Ausrede gelten lassen. „Solange wir sieben Spieler haben, werden wir unsere Spiele gewinnen wollen. Wir haben eine unglaubliche Qualität in der Mannschaft. Und die, die bisher nicht so viele Spielanteile bekommen haben, können jetzt das leben, warum wir sie in der Mannschaft haben.“

Trainerwechsel bei Motor Zaporozhye

Der THW will die Tabellenführung verfestigen. Die Mannschaft von Motor wartet derweil seit saisonübergreifend elf Partien in Europa und damit seit Februar auf einen Sieg. Der ukrainische Meister steht mit einem mageren Zähler am Tabellenende der Gruppe B. Nach dem Hinspiel gegen Montpellier (25:26) trennten sich die Wege vom Klub und Cheftrainer Mykola Stepanets. Co-Trainer Rostislav Lanevich übernahm als Interimscoach. Doch auch das Rückspiel in Frankreich verlor Zaporozhye mit 30:34, reiste am Montag direkt aus Montpellier nach Kiel – in dem Wissen, dass das vor der Saison gesteckte Viertelfinal-Ziel in weite Ferne gerückt sein dürfte.

THW nach dem Hinspiel gewarnt

Nichtsdestotrotz sollte der THW nach dem Hinspiel im Yunost Sportpalast gewarnt sein. Lange, bis zum 26:27 (57.), hatten die Ukrainer dem Favoriten das Leben schwergemacht, besonders dank der 18 Paraden von Keeper Gennadiy Komok und des spät gezündeten Turbos von Ex-Zebra Dener Jaanimaa. THW-Schlussmann Dario Quenstedt und wichtige Tore von Harald Reinkind sicherten am Ende den Kieler 30:27-Erfolg.

Mehr zum THW Kiel lesen Sie hier.

Die Pechsträhne beim Handball-Rekordmeister THW Kiel hält an: Für das Heimspiel in der Champions League am Mittwoch (19 Uhr, Liveticker auf KN-online) gegen den ukrainischen Vertreter Motor Zaporozhye fällt jetzt auch noch Rückraumspieler Nikola Bilyk mit Leistenproblemen aus.

Tamo Schwarz 19.11.2019
THW Kiel Ausfall des THW-Kapitäns Wer schlüpft in die Duvnjak-Rolle?

Der Rückraum des THW Kiel dünnt weiter aus. Den Sieg über Hannover bezahlten die Zebras mit dem bis zu vierwöchigen Ausfall ihres Kapitäns Domagoj Duvnjak. In den kommenden acht Partien rückt Miha Zarabec in den Fokus – und auch Lukas Nilsson, derzeit in einem Form-Tief, wird gefragt sein.

Merle Schaack 19.11.2019

Beim Sieg des THW Kiel über Hannover-Burgdorf gab Ex-Zebra Dominik Klein sein Debüt als TV-Experte in seiner ehemaligen Heim-Arena – und zeigte sich beeindruckt vom Spiel des THW. "Ich traue dem THW die Meisterschaft zu", sagte er, nachdem er sich zum ersten Mal in die Trainer-Kabine gewagt hatte.

Merle Schaack 18.11.2019