Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel Christian Zeitz kehrt in die Bundesliga zurück
Sport THW Kiel Christian Zeitz kehrt in die Bundesliga zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:15 13.02.2020
Christian Zeitz wird am Sonntag wieder in der Kieler Sparkassen-Arena auf der Platte sein - im Trikot des TVB Stuttgart. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Stuttgart

Kurz vor der Unterschrift in Stuttgart hatte sich Christian Zeitz' Ex-Klub SG Nußloch wegen finanzieller Schwierigkeiten vom Spielbetrieb der Dritten Liga abgemeldet.

„Ich weiß, in welch einer schwierigen Situation sich der Verein befindet. Gemeinsam geht es jetzt darum, den TVB Stuttgart im Oberhaus des deutschen Handballs zu halten“, sagte Zeitz. Die Stuttgarter reagierten mit seiner Verpflichtung auf die Verletzung von Nationalspieler David Schmidt, der wegen einer Verletzung an der Wurfhand mehrere Wochen ausfällt.

Anzeige

„Natürlich ist uns bewusst, dass Christian für uns keine Spiele alleine gewinnen kann“, sagte TVB-Trainer Jürgen Schweikardt. „Er ist ein Spieler, der im entscheidenden Moment den Unterschied ausmachen kann.“

Aus Kiel im Unfrieden geschieden

Am Sonntag wird Christian Zeitz somit auch in der Sparkassen-Arena in Kiel auflaufen: Denn der TVB Stuttgart ist in der Bundesliga beim THW Kiel zu Gast.

Mit den Zebras hat Christian Zeitz während seiner langen Karriere unter anderem dreimal die Champions League gewonnen. Mit der Nationalmannschaft holte er 2007 im eigenen Land den WM-Titel.

Aus Kiel schied Christian Zeitz 2918 allerdings im Unfrieden, nachdem er einen Arbeitsgerichtsprozess gegen seinen Arbeitgeber angestrengt hatte, der in einem Vergleich endete. Der deutsche Rekordmeister entschied sich im Anschluss dazu, Zeitz' Konterfei aus der "Hall of Fame" an der Hallendecke der Kieler Sparkassen-Arena zu entfernen.

Mehr zum THW Kiel lesen Sie hier.

Von KN-online/dpa

Mit einem großen Kampf hat der THW Kiel sich so früh wie noch nie im aktuellen Modus für das Viertelfinale der Champions League qualifiziert. Durch den 29:28 (15:15)-Sieg am Mittwoch distanzierten die Zebras Verfolger Veszprém so weit, dass ihnen der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen ist.

Merle Schaack 12.02.2020

Zahlenmäßig ist der THW Kiel seinem Champions-League-Gegner Veszprém in jeder Hinsicht unterlegen. Im Hinspiel gelang den Zebras auswärts dennoch ein Coup. Im Kampf um den direkten Viertelfinal-Einzug am Mittwoch (19 Uhr) soll das heimische Publikum den Zebras helfen, zwei Ausfälle zu kompensieren.

Merle Schaack 12.02.2020

Erst am Sonntag hatte Pavel Horak sein Erschöpfungs-Tal nach der EM überwunden. Nun soll er beim THW Kiel im gefühlten Finale um den Königsklassen-Gruppensieg gegen Veszprém den verletzten Patrick Wiencek ersetzen. Den tschechischen Routinier bringt das nicht aus der Ruhe.

Merle Schaack 12.02.2020