Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel Das müssen Sie zum Final Four wissen
Sport THW Kiel Das müssen Sie zum Final Four wissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 16.05.2019
Von Merle Schaack
Beim Final Four um den EHF-Cup begrüßen der THW Kiel und seine Fans Handball-Europa in der Sparkassen-Arena. Quelle: Sascha Klahn
Kiel

Zum vierten Mal im vierten Anlauf steht der THW Kiel im Halbfinale des EHF-Cups. Am Freitag, 17., und Sonnabend, 18. Mai, ist der Klub Gastgeber für die EHF Cup Finals, das Endrundenturnier um den Titel. Die wichtigsten Fakten zum Handball-Fest in Kiel.

Einlass

Die Sparkassen-Arena öffnet ihre Tore an beiden Tagen um 16 Uhr, also zwei Stunden vor dem Anpfiff. Das erste Halbfinale zwischen dem THW Kiel und TTH Holstebro beginnt um 18 Uhr, das zweite zwischen den Füchsen Berlin und dem FC Porto um 20.45 Uhr. Am Sonnabend steht um 18 Uhr das Spiel um Platz drei auf dem Programm, ehe um 20.45 das Finale um den EHF-Pokal steigt.

Karten

Die Veranstaltung ist nahezu ausverkauft. Weil die Gäste-Klubs aber ihr Kontingent nicht voll ausschöpften, gibt es noch einige Stehplatz-Karten, zum Beispiel hier im Ticket-Shop der Kieler Nachrichten.

Live dabei sein

Wer nicht in der Sparkassen-Arena dabei sein kann, hat die Möglichkeit, alle Spiele des EHF Cup Final Four live auf DAZN zu sehen. In Kooperation mit dem Münchener Sportsender bietet der Kieler Biergarten Forstbaumschule auch ein Public Viewing an. Auf KN-online gibt es hier wie gewohnt einen Liveticker zu den Spielen des THW Kiel. Insgesamt wird das Final Four in mehr als 20 Ländern live im Fernsehen übertragen.

Fanmarsch

Am Finaltag am Sonnabend planen einige THW-Fans einen Fan-Marsch vom Hauptbahnhof zur Sparkassen-Arena. Treffpunkt ist um 14.45 Uhr der Platz der Matrosen am Hauptbahnhof. Um 15 Uhr startet die Gruppe dann den Marsch zur Arena. Eingeladen sind ausdrücklich Fans aller Mannschaften und Fanclubs.

Bargeld

Sollte jeder Fan dabei haben, der in der Arena etwas kaufen will. Kartenzahlung ist dort im Gegensatz zum Ticketcenter an der Halle nicht möglich.

Schiedsrichter

Das Halbfinale des THW Kiel gegen TTH Holstebro wird von den französischen Zwillingsschwestern Julie und Charlotte Bonaventura gepfiffen. Das zweite Semifinale zwischen den Füchsen Berlin und dem FC Porto um 20.45 Uhr leiten die Norweger Lars Jørum und Havard Kleven. Das Spiel um Platz drei wird von den Schweizern Morad Salah und Arthur Brunner angepfiffen. Finalschiedsrichter sind die Kroaten Dalibor Jurinovic und Marko Mrvica.

Verkehr

Arbeiten an der neuen Anschlussstelle Kiel-Mitte der A 215 gehen während des Final Fours in eine neue Bauphase. Die linke Fahrspur wird dort deshalb von Freitag, 17. Mai, 9 Uhr bis Freitag, 24. Mai, 7.30 Uhr gesperrt. THW-Fans, die nach den Spielen Richtung Hamburg fahren, sollten deshalb etwas mehr Zeit einplanen.

Show-Acts

Für die Unterhaltung zwischen den Spielen hat der THW Kiel das Motto "Aus der Region für die Region" ausgerufen. Die Show-Brassband Heikendorf, die Breakdancer von der Northern Breaking Crew der Kieler Tanzschule K-System sowie die für die Showtanz-WM qualifizierte Attitude Dance Company des Tanzen in Kiel e.V. zeigen ihr Können.

VIP-Gäste

Für das erste europäische Finale seit zehn Jahren in Kiel haben sich Ehrengäste aus Politik und Sport angekündigt. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther wird erwartet, ebenso Innenminister Hans-Joachim Grote. Live dabei sind auch die Ex-Zebras Staffan Olsson, Magnus Wislander und Dominik Klein sowie auch Fußball-Weltmeister und Handball-Freund Per Mertesacker und Handball-Bundestrainer Christian Prokop.

Unentschieden

Gibt’s nicht! Gibt es nach 60 Minuten einen Gleichstand, folgt eine zweimal fünfminütige Verlängerung. Bleibt es dann noch immer bei einem Remis, gibt es Siebenmeterwerfen. Nur im Spiel um Platz drei geht es bei einem Gleichstand nach 60 Minuten direkt ins Siebenmeterwerfen.

Prämien

Gewinnen lohnt sich: Der Sieger des EHF-Cups bekommt 100.000 Euro als Siegprämie, der Zweitplatzierte 50.000 Euro. Für Platz drei gibt es 25.000 Euro. Der Klub, der Halbfinale und Spiel um Platz drei verliert, kann sich mit 10.000 Euro trösten. 

Pokal

18 Kilogramm wiegt die diesjährige Trophäe. Den Pokal lässt die EHF jedes Jahr neu gestalten. Der aktuelle EHF-Cup soll die Komplexität und Schönheit des Handballsports symbolisieren. Auf seinen Einsatz wartet er derzeit sicher verwahrt in einem Tresor auf der Geschäftsstelle des THW Kiel.

Mannschaftshotel

Die Gastmannschaften aus Berlin, Porto und Holstebro sind im Atlantic Hotel untergebracht. Auch die Mannschaft des THW Kiel bleibt über beide Spieltage zusammen. Die Zebras haben sich für die Nacht von Freitag auf Sonnabend in einem Hotel vor den Toren der Landeshauptstadt einquartiert.

Party

Ob und wie die Mannschaft im Falle des Europapokalsieges mit den Fans feiert – dazu hält der THW Kiel sich bedeckt. Wenn der Triumph gelingen sollte, werde spontan gefeiert, teilte der Klub auf Anfrage von KN-online mit.

Hashtag

Die EHF Cup Finals stehen unter dem Motto "Welcome Europe" – und so lautet auch der Hashtag (#WelcomeEurope), der in den sozialen Medien genutzt wird. Auch unter #EHFCup oder #EHFCupFinals findet man zahlreiche Beiträge.

Zimmer frei?

Nein. "Kiel ist komplett ausgebucht", sagt Jan-Philipp Willers von Kiel Marketing. Alle 4763 Betten in der Landeshauptstadt sind belegt. In Sachen Hotelauslastung kann das Wochenende um die EHF Cup Finals mit der Kieler Woche mithalten. Verschärft wird die Situation durch vier Kreuzfahrtschiffe, die von Freitag bis Sonntag den Kieler Hafen anlaufen.

Alle Nachrichten zu den EHF Cup Finals lesen Sie hier.

Sie sollen die EHF Cup Finals zu einem Handball-Fest machen: Die Fans des THW Kiel. Zwei von ihnen organisieren einen Fanmarsch, bei dem Anhänger aller teilnehmenden Vereine am Sonnabend gemeinsam zur Sparkassen-Arena spazieren. Treffpunkt ist um 14.45 Uhr der Platz der Kieler Matrosen am Bahnhof.

Merle Schaack 16.05.2019

Wenn jemand weiß, wie man den EHF-Cup gewinnt, dann ist das Klaus-Dieter Petersen. „Pitti“, von 1993 bis 2005 für den THW Kiel aktiv, holte mit den Zebras alle drei bisherigen EHF-Cup-Titel. Beim Final Four am Freitag und Sonnabend drückt er den Kieler Handballern aus der Ferne die Daumen.

Merle Schaack 16.05.2019

Hält sich die SG Flensburg-Handewitt schadlos oder bekommt der THW Kiel durch einen Patzer des Nordrivalen noch eine Chance auf die Handball-Meisterschaft? THW-Kreisläufer Hendrik Pekeler sagt: „Ich habe selbst erlebt mit den Löwen, wie es ist, am Ende noch abgefangen zu werden."

Merle Schaack 13.05.2019