Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel Kiel schlägt Melsungen am Ende doch noch
Sport THW Kiel Kiel schlägt Melsungen am Ende doch noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:53 28.02.2019
Melsungens Simon Birkenfeldt (re.) und Melsungens Felix Danner (li.) spielen gegen Kiels Nikola Bilyk. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Anzeige
Melsungen

Die Bundesliga-Handballer des THW Kiel haben im Kampf um einen Startplatz in der Champions League einen wichtigen Sieg eingefahren. Der Rekordmeister gewann am Donnerstag sein Auswärtsspiel bei der MT Melsungen 29:25 (16:14). Der Vorsprung auf die Rhein-Neckar Löwen, die beim HC Erlangen nur ein 23:23 (13:12) erreichten, wuchs nach Minuspunkten auf zwei Zähler an.

Rekordmeister tat sich lange schwer

Der Rekordmeister, für den Marko Vujin mit fünf verwandelten Siebenmetern der erfolgreichste Werfer war, tat sich lange schwer. Im Gegensatz zu den klaren Niederlagen im Hinspiel (20:37) und im Pokal-Viertelfinale (19:31) hielt der Gastgeber aus Nordhessen vor 4300 Zuschauern lange dagegen.

Anzeige

Erst als THW-Spielmacher Domagoj Duvnjak in doppelter Unterzahl zum 18:16 (36.) traf und wenig später Kiels Schlussmann Niklas Landin einen Wurf von Tobias Reichmann abwehrte, war der lange Weg zum 20. Saisonsieg im 23. Spiel eingeschlagen. "In der ersten Halbzeit war unsere Abwehr zu passiv", sagte THW-Trainer Alfred Gislason nach dem Spiel.

Endrunde des EHF-Pokals in Kiel im Blick

Am Sonntag (15 Uhr/DAZN) können die Zebras mit einem Sieg beim dänischen Club GOG Handbold schon am vierten Spieltag der EHF-Pokal-Vorrunde den Sieg in der Gruppe D perfekt machen. Damit würde der THW das Viertelfinale überspringen und direkt in die Endrunde einziehen, die am 17. und 18. Mai in Kiel ausgetragen wird.

Hier können Sie das Spiel im Liveticker nachlesen.

Von RND/pat/dpa

THW Kiel Ein Neuer für die Abwehr - THW Kiel will Pavel Horak verpflichten
Tamo Schwarz 28.02.2019
27.02.2019
Merle Schaack 27.02.2019
Anzeige