Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel Das Restprogramm im Titelrennen
Sport THW Kiel Das Restprogramm im Titelrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 13.05.2019
Von Merle Schaack
Im direkten Duell am Sonntag hatten Lukas Nilsson (mit Ball) und der THW Kiel die Nase vorn. In der Bundesliga-Tabelle sind Rasmus Lauge (links) und die SG Flensburg-Handewitt Spitzenreiter. Ihr Vorsprung schmolz aber auf zwei Punkte - und die SG hat auf dem Papier das schwerere Restprogramm als die Kieler. Quelle: Sascha Klahn
Kiel

Mit einem 20:18-Sieg im 99. Nordderby hat der THW Kiel dafür gesorgt, dass das Rennen um die deutsche Handball-Meisterschaft weiterhin spannend bleibt. Die SG Flensburg-Handewitt hat den dritten Meistertitel der Vereinsgeschichte in der eigenen Hand.

Doch in Vergangenheit ist schon so manche Mannschaft auf der Zielgeraden gestolpert. Zuletzt passierte das den Rhein-Neckar Löwen, die sich in der Vorsaison überraschende Patzer bei einer Heimniederlage gegen die MT Melsungen und bei einem Unentschieden in Erlangen leisteten. Am drittletzten Spieltag übernahm Flensburg die Tabellenführung von den Löwen und wurde mit einem Punkt Vorsprung Meister.

THW Kiel hofft auf Patzer von Flensburg

"Wir fahren gut damit, auf unsere Spiele zu achten und dann mit einem Auge nach Flensburg zu gucken", sagt THW-Kreisläufer Patrick Wiencek. "Wir hoffen, dass die SG noch Punkte liegen lässt. Aber so wie sie dieses Jahr spielen, wird das wohl schwierig."

Die Flensburger bemühten sich nach der Niederlage in Kiel um Gelassenheit. "Wir haben es in der eigenen Hand und werden Vollgas geben", sagte Mittelmann Rasmus Lauge.

Während die THW-Gegner Lemgo (9.), Minden (11.) und Hannover (13.) sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle bewegen, bekommt die SG es mit Melsungen (5.) und den Füchsen Berlin (6.) noch mit zwei Mannschaften zu tun, die um den fünften Platz in der Endabrechnung und damit um einen Startplatz im EHF-Cup der kommenden Saison spielen.

Alle Nachrichten über den THW Kiel lesen Sie hier.

Mit großem Kampfgeist haben die Handballer des THW Kiel bis auf zwei Minuspunkte zu Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt aufgeschlossen. Am Sonntag besiegten sie den Nordrivalen mit 20:18 (11:11).

Merle Schaack 12.05.2019

Seit 2016 sind die Star Tankstellen Hauptsponsor des Handball-Rekordmeisters THW Kiel. Am Sonntag gab der Klub die Verlängerung der Zusammenarbeit für drei weitere Jahre bis 2022 bekannt.

Merle Schaack 13.05.2019

In der Hitze des Nordderbys behalten sie einen kühlen Kopf: Niclas Ekberg vom THW Kiel und Lasse Svan von der SG Flensburg-Handewitt sind im aktuellen Kader ihres jeweiligen Klubs die Spieler mit den meisten Derby-Treffern. Ein Blick in die Statistik vor der 99. Auflage des Kult-Duells.

Merle Schaack 12.05.2019