Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel THW Kiel feiert auf dem Rathausplatz
Sport THW Kiel THW Kiel feiert auf dem Rathausplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 30.05.2019
Von Merle Schaack
Auf dem Rathausplatz in Kiel soll dieses Jahr wieder eine Saison-Abschlussparty von und mit dem THW Kiel und seinen Fans steigen - egal, ob die Kieler ihren Titeln im DHB-Pokal und EHF-Cup am letzten Spieltag noch die deutsche Meisterschaft hinzufügen. Quelle: Uwe Paesler (Archiv)
Kiel

Mit ihrem 34:26-Sieg beim TBV Lemgo Lippe haben die Zebras sich eine kleine Chance auf die Meisterschaft am letzten Spieltag gewahrt. Unabhängig davon, ob der THW Kiel den um derzeit zwei Punkte besseren Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt noch abfangen und sich selbst zum Meister krönen kann, wollen die Zebras den Saison-Abschluss gemeinsam mit ihren Fans feiern. Motto: „Danke für die geile Saison“.

Traditionell geschieht das auf dem Rathausplatz in Kiel. Nach ihrem letzten Saisonspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf am Pfingstsonntag (15 Uhr) werden die Spieler des THW Kiel zunächst von Oberbürgermeister Ulf Kämpfer im Rathaus empfangen. Für den Fall, dass es ein Meister-Empfang wird, geht es anschließend auf den Rathausbalkon. Bleibt es beim „Double“ aus DHB-Pokal und EHF-Pokal wird ausschließlich auf der Bühne auf dem Rathausplatz gefeiert. Start der Saison-Abschlussfeier ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wolff: Zwei Titel aller Ehren wert

Auch wenn es nicht mehr klappen sollte mit der Meisterschaft, sieht THW-Torwart Andreas Wolff allen Grund zum Feiern. „Wir haben zwei Titel geholt, das ist aller Ehren wert“, sagte der Nationalkeeper, der den THW Kiel anschließend in Richtung Kielce verlassen wird. „Natürlich werden wir traurig sein, wenn wir nur Vizemeister werden. Aber ich habe mir sagen lassen, dass wir mit nur sechs Minuspunkten der beste Vizemeister aller Zeiten werden können. Wir haben eine tolle Saison gespielt.“

Alle Nachrichten über den THW Kiel lesen Sie hier

Die letzte Auswärtsfahrt von Trainer Alfred Gislason mit dem THW Kiel war erfolgreich: Mit 34:26 (17:11) besiegten die Kieler Handballer den TBV Lemgo Lippe und vertagten damit die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft auf den letzten Spieltag am kommenden Sonntag.

Merle Schaack 30.05.2019

Am Dienstagnachmittag setzte sich die Mannschaft des THW Kiel mit dem Bus in Bewegung in Richtung Ostwestfalen. Zum letzten Mal mit Trainer Alfred Gislason. Der hat „noch nicht kapiert“, dass die Partie beim TBV Lemgo-Lippe am Mittwoch (18.30 Uhr) sein letztes Auswärtsspiel mit den Zebras sein wird.

Tamo Schwarz 28.05.2019

Hinein in die Katakomben der Sparkassen-Arena, immer weiter Richtung Heiligtum des THW Kiel. Beim Heimspiel der Kieler Handballer gegen GWD Minden durften Norbert und Alexander Brym als Gewinner eines Gewinnspiels dieser Zeitung und des THW Kiel einen Blick hinter die Kulissen bei den Zebras werfen.

Merle Schaack 28.05.2019