Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel Gisli Kristjánsson muss operiert werden
Sport THW Kiel Gisli Kristjánsson muss operiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 24.01.2019
Von Merle Schaack
Zeigte für Island bei der WM sein können, verletzte sich aber erneut an seiner rechten Schulter. nun muss Gisli Kristjánsson operiert werden. Quelle: Agentur 54°
Anzeige
Kiel

Zweimal hatte Gisli Kristjánsson getroffen, als Island gegen Brasilien mit 29:32 verlor. Nun muss er sich am Freitag in seiner Heimat einem arthroskopischen Eingriff unterziehen.

"Die Verletzung ist wirklich bedauerlich", sagte Viktor Szilagyi, Sportlicher Leiter des THW Kiel. "Gisli hat bei der WM phasenweise zeigen können, was in ihm steckt.“ Gerade angesichts seines jungen Alters ist es wichtig, dass jetzt schnellstmöglich Klarheit über die Schwere seiner Schulterverletzung herrscht und diese bestmöglich behandelt wird."

Anzeige

Eingriff wird in Island durchgeführt

Den Eingriff an Kristjanssons rechtem Wurfarm wird nach Angaben des THW Kiel am Freitag ein isländischer Schulterspezialist in enger Abstimmung mit der medizinischen Abteilung des Vereins vornehmen.

"Im Anschluss wird Gisli nach Kiel zurückkehren, wo wir mit geeigneten Reha-Maßnahmen alles dafür tun werden, dass er schnellstmöglich wieder fit wird", sagt Szilagyi.

Bereits seit Sommer laboriert Kristjánsson an seiner Schulter. Vor der WM wurde er zeitweise im Oberliga-Team des THW Kiel eingesetzt, um an seiner Wurfkraft zu arbeiten und Spielpraxis zu sammeln.

Merle Schaack 16.01.2019
Tamo Schwarz 21.01.2019
Merle Schaack 07.01.2019