Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel Den Eulen gehen die Torhüter aus
Sport THW Kiel Den Eulen gehen die Torhüter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 14.04.2018
Von Niklas Schomburg
Sowohl Kevin Klier (li.) als auch Roko Peribonio fallen wohl für die restliche Saison aus. Quelle: imago/Eibner/Weiss
Kiel/Ludwigshafen

Torhüter Kevin Klier fehlte den Eulen schon am Gründonnerstag in Minden, fällt weiter mit einer Schulterverletzung aus. Der zweite Keeper Roko Peribonio zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Trainer Benjamin Matschke steht somit nur noch der 22-jährige Junioren-Nationaltorwart Stefan Hanemann zur Verfügung, der erst im Winter aus Konstanz nach Ludwigshafen gekommen war. Klier und Peribonio fallen wohl bis Saisonende aus – die Verantwortlichen bemühen sich daher um die kurzfristige Verpflichtung eines zweiten Keepers.

Weber, Remmlinger, Durak fehlen

Rechtsaußen Pascal Durak fällt wegen eines Bänderrisses ebenso aus wie die Rückraumspieler Jan Remmlinger (Hand-OP) und Patrick Weber, der sich bei einem Kurzeinsatz nach langer Verletzung gegen den TVB Stuttgart einen Muskelfaserriss zuzog. Immerhin kehrt mit Kreisläufer Frederic Stüber ein Spieler aus dem Eulen-Lazarett zurück in den Kader. Wegen der anhaltenden Verletzungsmisere hatten die Eulen schon im Winter reagiert, neben Hanemann auch Rückraum-Riese Azat Valiullin (TBV Lemgo) und Patrik Hruscak (HC Elbflorenz) verpflichtet.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Pause für sechs Handball-Profis des THW Kiel: Patrick Wiencek, Steffen Weinhold und Andreas Wolff treffen mit der DHB-Auswahl Mittwoch und Sonnabend auf Serbien. Miha Zarabec mit Slowenien zweimal auf Weißrussland. Die Österreicher Nikola Bilyk und Raul Santos spielen in Ungarn.

Niklas Schomburg 04.04.2018

Der THW Kiel bleibt der größte Albtraum von Pick Szeged. Zum dritten Mal in vier Jahren schalteten die Zebras die Ungarn im Achtelfinale der Champions League aus. Am Ostersonntag verlor der THW zwar mit 27:28 (13:12), nach dem 29:22 im Hinspiel zogen die Zebras aber ins Viertelfinale ein.

Niklas Schomburg 02.04.2018
THW Kiel CL-Rückspiel in Szeged - Raul Santos: "Das wird die Hölle"

Keine Zeit zum Ausruhen: Am frühen Sonnabendnachmittag reisen die Handballer des THW Kiel per Chartermaschine vom Flughafen Kiel-Holtenau nach Ungarn. Am Ostersonntag (17 Uhr) wollen die Zebras im Rückspiel bei Pick Szeged den Viertelfinaleinzug in der Handball-Champions-League perfekt machen.

Niklas Schomburg 31.03.2018