Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel Die spannendsten Meister-Entscheidungen
Sport THW Kiel Die spannendsten Meister-Entscheidungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:59 09.06.2019
Von Tamo Schwarz
Ungläubiges Staunen bei Filip Jicha: Der Titelendspurt des THW Kiel in der Saison 2013/2014 bleibt als das dramatischste Saisonfinale in der Geschichte der Handball-Bundesliga unvergessen. Quelle: Sascha Klahn
Anzeige
Kiel/Flensburg

1978: Vor dem Saisonfinale führt der VfL Gummersbach die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung vor dem TV Großwallstadt an. Der Spielplan will es so, dass beide Teams am letzten Spieltag direkt aufeinander treffen. Der TVG gewinnt die Partie mit 12:11 und damit erstmals die Meisterschaft.

2000: Im Fernduell mit dem punktgleichen Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt geht der THW Kiel nur dank der besseren Tordifferenz als Spitzenreiter ins Saisonfinale. Dort behalten die Kieler die Nerven und machen mit einem Sieg gegen den TBV Lemgo den Titel perfekt.

Anzeige

2002: Dieses Mal hat Tabellenführer Kiel einen Punkt Vorsprung vor der HSG Nordhorn – muss aber ausgerechnet in Flensburg antreten. Wieder besteht der THW die Aufgabe und feiert seinen zehnten Titel.

2007: Der letzte Spieltag verspricht im Meisterschaftsrennen große Spannung. Der THW Kiel und der HSV Hamburg sind punktgleich, die Kieler haben die deutlich bessere Tordifferenz. Weil beide Teams zum Saisonabschluss gewinnen, bleibt der THW auf dem Thron.

2014: Der 24. Mai bringt das bis heute dramatischste Saisonfinale in der Geschichte der Handball-Bundesliga. Die Rhein-Neckar Löwen gehen dank der besseren Tordifferenz gegenüber dem THW Kiel als Tabellenführer in den letzten Spieltag. Der 40:35-Sieg gegen Gummersbach reicht aber nicht, weil der Rekordmeister die Füchse Berlin mit 37:23 abfertigt und vorbeizieht. Mickrige zwei Tore geben den Ausschlag.

2016: Nach Trauer und Tränen zwei Jahre zuvor kommen die Löwen zu ihrem ersehnten ersten Meistertitel. Mit einem Punkt Vorsprung vor der SG Flensburg-Handewitt gehen die Mannheimer in den letzten Spieltag und gewinnen beim TuS N-Lübbecke.

2018: Am drittletzten Spieltag übernimmt Flensburg die Tabellenführung von den Löwen. Ein Punkt beträgt der Vorsprung vor dem finalen Spieltag, an dem sich die SG mit einem 22:21 gegen Göppingen zum zweiten Titel nach 2004 zittert.

Einen Vorbericht zum Spiel des THW Kiel gegen Hannover lesen Sie hier.

THW Kiel Spannung im Titelrennen - THW Kiel vor dem letzten Spieltag
Tamo Schwarz 07.06.2019
Tamo Schwarz 06.06.2019
Merle Schaack 05.06.2019