Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
THW Kiel 13 Tage, fünf Spiele
Sport THW Kiel 13 Tage, fünf Spiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 15.11.2018
Von Tamo Schwarz
Foto: Beim letzten Aufeinandertreffen zwischen dem THW Kiel und dem Bergischen HC glänzte Rune Dahmke mit vier Toren.
Beim letzten Aufeinandertreffen zwischen dem THW Kiel und dem Bergischen HC glänzte Rune Dahmke mit vier Toren. Quelle: imago sportfotodienst
Anzeige
Kiel

Ganz bewusst haben die Löwen vom BHC ihre Heimathallen in Solingen und Wuppertal verlassen, weichen aus wirtschaftlichen Erwägungen in den Düsseldorfer Mehrzwecktempel aus. Am Mittwoch waren rund 4800 Karten für das Spiel verkauft. „Wir sind zuversichtlich, die 5000er Marke zu erreichen“, sagte Geschäftsführer Jörg Förste. Gegen die Rhein-Neckar Löwen waren Anfang des Monats 6758 Fans nach Düsseldorf gekommen. Für BHC-Coach Sebastian Hinze ist es kein Nachteil, die heimischen Hexenkessel für die Top-Spiele links liegen zu lassen. „Wenn das Spiel lange eng bleibt, kann auch der ISS Dome explodieren. Gegen Gegner auf Augenhöhe spielt die Halle vielleicht eher eine größere Rolle als gegen die Top-Gegner. Wenn wir das Spiel lange offen halten, kann es aber auch in Düsseldorf zu einem Plus für uns werden.“

Nur Nikola Bilyk fällt beim THW aus

Nach einer verschärften Trainingswoche und der Partie gegen Göppingen („Man hat meiner Mannschaft die schweren Beine ein bisschen angesehen“) hat THW-Chefcoach Alfred Gislason das Pensum vor dem anstehenden Langstreckenlauf mit den Begegnungen in Düsseldorf, gegen Drammen (Sonntag, 15 Uhr), gegen die Füchse Berlin (22. November), in Drammen (25. November) sowie im Pokal gegen Melsungen (27. November) etwas reduziert. Einzig der österreichische Rückraumspieler Nikola Bilyk, der an einem Außenbandriss laboriert, trat am Mittwoch die erste Etappe nach Hamburg nicht an. Gislason: „Für ihn kommt das Spiel noch zu früh.“

Das letzte Duell zwischen den Bergischen Löwen und dem Zebras liegt eine Weile zurück. Am zweiten Weihnachtstag 2016 setzte sich der Rekordmeister in der Sparkassen-Arena mit 24:20 (13:11) durch, hatte mehr Mühe als erwartet und mit Domagoj Duvnjak (7) und Rune Dahmke (4) seine besten Schützen.

Tamo Schwarz 14.11.2018
THW Kiel Aufsteiger Bergischer HC - Die Löwen rocken die Bundesliga
Tamo Schwarz 13.11.2018
THW Kiel Nach dem Göppingen-Spiel - Entwarnung bei Ekberg und Gislason
Tamo Schwarz 12.11.2018