Menü
Anmelden
Wetter wolkig
19°/ 6° wolkig
Thema 1. Weltkrieg

1. Weltkrieg

Anzeige

Alle Artikel zu 1. Weltkrieg

Ein Mann erschießt in Sydney einen Polizeimitarbeiter aus nächster Nähe und zielt auf Beamte. Er wird erschossen. Was steckt dahinter?

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.10.2015

Blitzschlag, Feuer und Fliegerbomben haben den Michel dreimal zerstört. Die Hamburger bauten ihre Kirche jedes Mal wieder auf. Ein Verlust aus dem Ersten Weltkrieg wird aber erst jetzt ersetzt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.09.2015

Den „Verein zur Pflege im Felde verwundeter und erkrankter Krieger“ kennt heute wohl kaum einer mehr, wohl aber die Nachfolgeorganisation. Denn aus dem Kriegerverein ging der Kisdorfer Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hervor. Er feiert am Sonnabend, 26. September, sein 125-jähriges Jubiläum.

Isabelle Pantel 22.09.2015

Das Landesmuseum in Schleswig erweitert seine Dauerausstellungen. Um fast 150 Werke aus dem eigenen Bestand wird der Rundgang auf der Schlossinsel ergänzt. Neue Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert soll auch die Kinder des digitalen Zeitalters ansprechen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.09.2015

Noch schreibt er und probt mit seinem langjährigen Regisseur Uli Waller: Am 19. September kommt Arnulf Rating, einer der profiliertesten politischen Kabarettisten des Landes, mit der Vorpremiere seines neuen Programms „Rating akut“ ins Lutterbeker.

Beate Jänicke 15.09.2015

Paul-Gerhardt-Gemeinde - Seit 100 Jahren auf eigenen Füßen

Die Marienkirche zu Schönkirchen ist die Mutterkirche zwischen der Schwentinemündung und der Kieler Förde. Zu dem Kirchspiel gehörten auch jahrhundertelang die kleinen Ortschaften Neumühlen und Dietrichsdorf. Mit der Beschaulichkeit war es vorbei, als die Howaldtswerke gegen Ende des 19.Jahrhunderts tausende von Menschen aufs Ostufer lockte.

Volker Rebehn 09.09.2015

Klaviermusik - Husumer Raritäten-Kosmos

Die letzten sechs Konzerte mit Raritäten der Klaviermusik lassen sich am besten tagebuchartig charakterisieren, will man dem Reichtum und der Unterschiedlichkeit ihres Raritäten-Kosmos gerecht werden.

Michael Struck 30.08.2015

Nagel-U-Boot - Spiegel der Zeit um 1915

Schon 1915 hatte es Verbindungen zwischen der damals Kaiserlichen Marine und türkischen U-Boot-Fahrern gegeben. Das belegt eine Plakette auf dem „Isern Düker“, einem hölzernen U-Boot-Relief, in das seinerzeit gegen eine Kriegsspende handgeschmiedete Nägel eingeschlagen wurden. Jetzt sind erstmals auch die arabischen Schriftzeichen auf der mit einem Halbmond verzierten Plakette entziffert.

Christoph Rohde 25.08.2015

Langwedeler Schulchronik - „Wirklich tolle Geschichten“

Das ist Geschichte hautnah in einem modernen, leserlichen und verständlichen Gewand: Langwedels 134 Jahre alte Schulchronik wurde komplett überarbeitet und in einer Auflage von 100 Exemplaren frisch gedruckt. Auf 147 Seiten gibt es nicht nur vieles rund um Schule und Unterricht seit 1881 zu lesen, sondern auch die niedergeschriebene Entwicklung des Dorflebens oder die Eindrücke der Lehrer während der beiden Weltkriege.

Nora Saric 07.08.2015

Ein vor der schwedischen Ostküste von Tauchern entdecktes U-Boot stammt vermutlich aus dem Ersten Weltkrieg. Bei dem Wrack handele es sich wohl um ein russisches U-Boot, das 1916 mit einem schwedischen Dampfschiff kollidierte und sank, teilte das schwedische Militär mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.07.2015

Über Jahrzehnte kämpften im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert die Vertreter der Arbeiterbewegung für den Acht-Stunden-Tag. Der Durchbruch kam erst Ende November 1918, kurz nach Ende des Ersten Weltkriegs mit dem sogenannten Stinnes-Legien-Abkommen. Seither ist er gesetzlich festgeschrieben in Deutschland, allerdings sind immer wieder Ausnahmen zugelassen worden.

Jörn Genoux 24.07.2015

Ausstellung „Gesprengte Brücken“ - Krieg aus ganz persönlicher Sicht

Der Erste Weltkrieg vor 100 Jahren war für Historiker die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts. Der Kieler Heinrich Magnus Ivens (1878-1966) hat seine ganz persönlichen Erlebnisse während des Krieges festgehalten. In der Ausstellung „Gesprengte Brücken – Fotos und Feldpost des Kieler Architekten Heinrich Magnus Ivens“ sind im Flandernbunker ab Sonntag unmittelbare Eindrücke des Kriegsalltags zu sehen, die frei von Hass oder Heroisierung sind.

Christoph Jürgensen 12.07.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Anzeige