Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
4°/ 1° Schneefall
Thema Atomkraft

Atomkraft

Anzeige

Alle Artikel zu Atomkraft

Frankreich und ein Dutzend weitere Staaten machen Druck: Atomkraft soll Teil der künftigen EU-Klimapolitik werden. Deutschland kann und will das Manöver nicht stoppen – Angela Merkel und Olaf Scholz wollen keinen Ärger mit Paris. Die Deutschen werden in Europa ohnehin als energie­politische Ratgeber nicht wirklich ernst genommen: Sie haben einen höheren CO₂-Ausstoß als Frankreich – und zugleich deutlich höhere Strompreise.

06.11.2021

In den USA denken immer mehr Umweltschützer um und werben für Nuklearenergie – aus Sorge ums Klima. Eine Firma aus Oregon bastelt an neuen technischen Lösungen: SMR, small modular reactors, die auf einen Schwerlaster passen. Deutschland ignoriert die neuen Debatten. In Großbritannien dagegen sieht eine alte Firma in SMR ein neues Geschäftsfeld: Rolls-Royce.

11.03.2021

In einer überparteilichen Erklärung wenden sich 16 Parlamentarier aus acht europäischen Ländern an die EU-Kommission. Sie fordern, die Atomenergie nicht als nachhaltige Investition einzustufen. „Atomkraft, Gas, Öl und Kohle gehören ins vergangene Jahrhundert“, heißt es.

16.11.2021

Die geschäftsführende Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) warnt vor einer Rückkehr zu Kernenergie. „Wir wollen keine Atomenergie, wir halten sie nicht für nachhaltig“, sagt sie. Auch CSU-Chef Markus Söder spricht sich gegen einen Wiedereinstieg aus.

08.11.2021

Die EU-Kommis­sion plant, Investi­tionen in Atom­kraft und fossiles Gas als nach­haltig einzustufen. Das ist trotz aller Probleme mit dem Ausbau­tempo der Erneuer­baren ein Irrweg, meint Thoralf Cleven. Nötiger denn je ist eine Finan­zierungs­bazooka für Wind­kraft und Solar­energie.

06.11.2021

Sollte Deutschland in Zukunft doch wieder stärker auf Atomenergie setzen? Wolfram König, Präsident des Bundesamts für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE), verneint das. Dieser Schritt helfe nicht in der Energiewende.

06.11.2021

Sonne und Sterne sind die großen Vorbilder derjenigen, die zur Kernfusion forschen. Plasmaphysiker und -physikerinnen erwarten, damit in weniger als 50 Jahren eine neue und unerschöpfliche Energiequelle für die Weltbevölkerung zu schaffen. Bekommen wir damit die Energieversorgung im Klimawandel gestemmt?

05.11.2021

Bei einer Laufzeitverlängerung gebe es aus rein technischer Sicht keine Anhaltspunkte für große Nachrüstungen in naher Zukunft, erklärt die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit. Anders sieht es bei Zeiträumen von ein oder zwei Jahrzehnten aus. Bei den Betreibern der Kraftwerke spiele ein Betrieb über die gesetzlichen Vereinbarungen hinaus jedoch keine Rolle.

05.11.2021

An diesem Sonntag beginnt die UN-Klimakonferenz COP26 in Glasgow. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) warnt im RND-Interview davor, die Erwartungen zu hoch zu hängen. Sie kritisiert Überlegungen in der EU, die Atomenergie für den Finanzmarkt als nachhaltig einzustufen.

30.10.2021

Die Bürgerinitiativen Energievernunft und Vernunftkraft fordern in einem gemeinsamen Papier, den Betrieb der Atomkraftwerke zu verlängern. Einen Ausstieg dürfe es erst geben, wenn ausreichend erneuerbare Alternativen und Gaskraftwerke gebaut sind. Die letzten Atomkraftwerke gehen 2022 planmäßig vom Netz.

19.10.2021

Ende 2022 soll die Ära der Atomkraft in Deutschland enden. Wegen des fehlenden Endlagers werden an den AKW-Standorten aber noch Jahrzehnte hoch radioaktive Abfälle gelagert werden müssen, sagt ein maßgeblicher Fachmann. Problematisch sei auch, dass die bisherigen Zwischenlager nur noch für knapp 25 Jahre eine Genehmigung haben.

18.10.2021

Der steigende Strompreis wird immer mehr zum Ärgernis - für Verbraucher und Wirtschaft. Viele sehen die Bundesregierung in der Verantwortung, den Höhenflug zu stoppen. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage.

24.09.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10