Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 3° Regenschauer
Thema Atomkraft

Atomkraft

Anzeige

Alle Artikel zu Atomkraft

Deutschland bekommt seinen Atommüll aus Großbritannien zurück. Am Montagmorgen hatte ein Schiff mit Castorbehältern den Hafen der niedersächsischen Stadt Nordenham erreicht. Nun wurden die Müllbehälter auf Eisenbahnwaggons verladen - an mehreren Orten kündigten Atomkraftgegner Demonstrationen an.

03.11.2020

Der erwartete Atommülltransport ist in Deutschland angekommen. Vom Hafen Nordenham sollen die Castor-Behälter nach Biblis fahren. Polizei und Demonstranten bereiten sich auf eine Konfrontation unter Corona-Bedingungen vor.

02.11.2020

Die Polizei wappnet sich für die Ankunft des umstrittenen Castortransporsts mit radioaktivem Müll. Die Ladung wird noch am Wochenende erwartet. Demonstranten kritisieren Gefahren bei Transport und Lagerung – und auch aus der Polizei kommt Kritik.

31.10.2020

Der Castor-Transport aus dem britischen Sellafield in das Zwischenlager im hessischen Biblis soll wieder unterbrochen werden. Das fordert die Gewerkschaft der Polizei. Sie hält einen solchen Großeinsatz aufgrund der Corona-Pandemie für unnötig, riskant und unverhältnismäßig.

29.10.2020

Manche Klimaexperten fordern Atomenergie, um die CO₂-Emissionen zu senken. Ein deutsch-britisches Team zweifelt diesen Zusammenhang nach einer Studie an. Doch wie stichhaltig sind die Argumente?

12.10.2020

In wenigen Tagen ist klar, welche Regionen auf der Suche nach einem Endlager für deutschen Atommüll definitiv nicht infrage kommen. Politik und Wissenschaft bemühen sich um große Transparenz. Doch das langwierige Verfahren vertieft alte Gräben – und reißt neue auf.

25.09.2020

Ende September sollen die Ergebnisse der seit 2017 laufenden Suche nach einem neuen Endlager für Atommüll vorgestellt werden. Jetzt äußerte sich Bayerns Umweltminister kritisch und blickt noch einmal in Richtung Gorleben. Niedersachsen und Schleswig-Holstein reagieren verärgert.

18.09.2020

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung hat mögliche Standorte für ein Atommüll-Endlager vorgestellt. Die ausgewählten Gebiete fallen auf fast alle Bundesländer. Die deutschen Medien sind sich einig, dass die Suche über Jahre Streitthema der Politik sein wird - vereinzelt gibt es auch Kritik an der Transparenz des Verfahrens.

28.09.2020

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung hat in einem ersten Schritt etwa die Hälfte der Fläche Deutschlands als geeignet für Atommüll-Endlagerung klassifiziert. Doch gerade in Bayern stößt das Verfahren der Behörde auf scharfe Kritik. Bundesumweltministerin Svenja Schulze erwartet, dass alle Politiker “zur gemeinsamen Verantwortung” stehen.

28.09.2020

Es ist der erste Zwischenbericht auf der Suche nach einem Atom-Endlager in Deutschland. Gesucht werden Gesteinsformationen, die für die Aufnahme des strahlenden Abfalls geeignet sein könnten. Ab 10 Uhr wird der Bericht in Berlin vorgestellt - hier im Livestream.

28.09.2020

Mithilfe von strengen wissenschaftlichen Regeln sollen mögliche Orte für ein Atommüll-Endlager festgestellt werden. Anders als früher, da war die Suche noch durch politische Motive bestimmt. Grünen-Chef Robert Habeck verteidigt den wissenschaftlichen Ansatz.

28.09.2020

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) setzen nun auch auf Atomenergie. Das Kraftwerk nahe der saudi-arabischen Grenze sei nach Aussage der Regierung in Dubai der erste friedliche Kernreaktor der arabischen Welt. 15 weitere Reaktoren sollen in den nächsten Jahren hinzukommen.

02.08.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13