Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/ 9° Regenschauer
Thema Deutsche Post

Deutsche Post

Anzeige

Alle Artikel zu Deutsche Post

Paketzentrum Neumünster - Post stellt Streikbrecher ein

Brief- und Paketzentren werden bestreikt. Auch am Donnerstag beteiligten sich bundesweit Tausende Mitarbeiter der Deutschen Post an den Warnstreiks. Von Jörn Genoux und Bastian Modrow

KN-online (Kieler Nachrichten) 22.05.2015

Deutsche Post im Streik - Briefkästen bleiben leer

Rund um Kiel bleiben in den kommenden Tagen die meisten Briefkästen leer: Brief- und Paketzusteller der Deutschen Post sind am Mittwoch in einen viertägigen Warnstreik getreten. Hunderttausende Sendungen bleiben liegen.

Bastian Modrow 28.05.2015

Die Deutsche Post will trotz des harten Tarifkonfliktes um Konzernstruktur und Gehälter an ihrem Sparkurs festhalten. "Unsere Personalkosten sind auf Dauer nicht wettbewerbsfähig", sagte Post-Chef Frank Appel bei der Hauptversammlung laut Redemanuskript.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.05.2015

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post um kürzere Arbeitszeiten treten Arbeitgeber und Gewerkschaft auf der Stelle. Bis zum Mittwochnachmittag gab es in der fünften Verhandlungsrunde in Königswinter bei Bonn keine Bewegung und es zeichnete sich auch keine Annäherung ab.

Deutsche Presse-Agentur dpa 20.05.2015

Rund 700 Briefträger und Paketboten der Deutschen Post sind am Samstag in Norddeutschland erneut in den Ausstand getreten. Tausende Briefe und Pakete in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern blieben liegen, wie ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Samstag sagte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.05.2015

Schleswig-Holstein - Erneut Warnstreik bei der Post

Die Briefträger und Paketboten der Deutschen Post haben im Norden am Freitag ihren Warnstreik fortgesetzt. Nach Angaben von Verdi waren mehrere Brief- und Paketzustellbereiche in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern betroffen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.05.2015

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post um kürzere Arbeitszeiten und mehr Lohn wird der Ton zwischen den Tarifpartnern zunehmend schärfer. Verdi warf dem Management jetzt vor, Streikende mit dem Verlust ihres Arbeitsplatzes gedroht zu haben, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet.

Deutsche Presse-Agentur dpa 13.05.2015

Die Briefträger und Paketboten der Deutschen Post haben im Norden ihren Warnstreik fortgesetzt. Nach Angaben von Verdi kamen am Mittwoch als regionale Schwerpunkte zwei Standorte in Hamburg und Filialen in Ahrensburg, Bargteheide (beide Schleswig-Holstein), Barth, Malchin und Prenzlau (alle Mecklenburg-Vorpommern) hinzu.

Deutsche Presse-Agentur dpa 13.05.2015

Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Post um kürzere Arbeitszeiten hat sich dramatisch zugespitzt. In der vierten Verhandlungsrunde in Berlin lehnte die Gewerkschaft Verdi ein neues Angebot der Arbeitgeber als unzureichend ab.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.05.2015

Schleswig-Holstein - Warnstreik bei der Post

Brief- und Paketzusteller der Deutschen Post haben am Samstag in Hamburg und Schleswig-Holstein ihren Warnstreik fortgesetzt. Die Gewerkschaften Verdi rief ihre Mitglieder auf, die Arbeit niederzulegen, wie ein Sprecher am Samstagmorgen mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.05.2015

Post- und Paketzusteller erneut im Streik: Kurz vor dem Mai-Feiertag zieht Verdi im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post um kürzere Arbeitszeiten die Zügel an.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.04.2015

Schleswig-Holstein - Zusteller im Warnstreik

Wegen Warnstreiks der Brief- und Paketzusteller der Deutschen Post am Donnerstag im Norden müssen die Kunden voraussichtlich länger auf ihre Sendungen warten. Die Gewerkschaft Verdi hatte mehr als 800 Mitarbeiter in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern aufgerufen, von 6 Uhr an die Arbeit niederzulegen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.04.2015
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10