Menü
Wetter Regenschauer
20°/ 13° Regenschauer
Thema Geomar-Helmholtz-Zentrum

Geomar-Helmholtz-Zentrum

Alle Artikel zu Geomar-Helmholtz-Zentrum

Die führenden deutschen Institute für Meeresforschung bündeln ihre Kräfte und werden dabei vom Bund und den norddeutschen Ländern unterstützt. Mit zu den Gründungsmitgliedern gehört die CAU Kiel mit ihrem marinen Forschungsschwerpunkt Kiel Marine Science (KMS).

18.07.2019

In der Türkei kommt es immer wieder zu verheerenden Erdbeben. Besonders gefährdet ist nach Aussage von Forschern am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel derzeit Istanbul. Unter dem Marmarameer hat sich eine erhebliche tektonische Spannung mit großem Erdbebenpotenzial entwickelt.

09.07.2019

Quallen sind der Schrecken vieler Badender im Meer und werden auch an Nord- und Ostsee zur Plage. Wissenschaftler aber wollen ihren Glibber künftig verwerten. Zum Beispiel als Bio-Filter für Mikroplastik. Oder als Snack.

07.07.2019

Mit Quallen ist es wie mit Mücken: Sie werden von vielen Menschen an der Norsee und Ostsee nur als lästig und schmerzhaft empfunden. Dabei könnten die seit rund 500 Millionen Jahren in den Weltmeeren existierenden Nesseltiere eine neue Bedeutung als Ressource gewinnen.

07.07.2019

Am Wochenende soll es wieder krachen: Deutschland wird derzeit von heftigen Unwettern heimgesucht, mit Erdrutschen und Hagelkörnern so groß wie Tischtennisbälle. Klimaexperte Mojib Latif erklärt im Interview, wie es dazu kommt – und warnt vor noch größeren Ausmaßen.

13.06.2019

Ein Forscherteam hat ein Unterwasser-Messgerät mit dem Namen Ufo entwickelt. Damit können die Forscher die Entwicklung der Fischpopulation auch dort messen, wo Schiffe nicht hinkommen. Nach der Testphase mit einem Prototyp wird die Technik nun verbessert und vernetzt. Getestet wird bei Kiel.

Sebastian Ernst 12.06.2019

Angler Matthias Meinsen hat vor Grömitz einen 50 Zentimeter langen Dorsch mit einer Flasche im Magen gefangen. Er stellte die Bilder ins Internet und machte damit auf die Verschmutzung der Ostsee aufmerksam. Meeresbiologen aus Kiel können sich das Fressverhalten nur teilweise erklären.

Sven Hornung 03.05.2019

Ein wissenschaftlicher Hotspot - das ist für Kieler Meeresforscher die westafrikanische Inselrepublik Kap Verde. Sogar ein eigenes Forschungszentrum betreiben die Wissenschaftler im Nordost-Atlantik. Am Sonnabend kommt der Staatspräsident der Kapverdischen Inseln für Gespräche nach Kiel.

03.05.2019
Kiel

Geomar-Kiel-Mitarbeiterin - Sie ist Expertin für Meeresschätze

Seit 55 Jahren arbeitet Heidi Gonschior am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung. Sie kennt Spindelschnecken, Gebogene Schwebegarnelen, Langarmige Schlangensterne sowie Blättermoostierchen. Und sie findet großen Gefallen daran, vor allem kleinen Gästen die Meeresorganismen zu erklären.

Annette Göder 19.04.2019
Kiel

Angler am Kieler Hafen - Die Angelscheine bitte!

Ein echter Hafen schläft nie. Dieser Spruch trifft auch auf Kiel zu. Lange bevor am Morgen die ersten Fähren starten, gehört der Hafen den Anglern. Aber auch die dürfen nicht einfach so an der Kaikante stehen.

Frank Behling 03.04.2019

Mehr Messungen über den Meeren könnten Wettervorhersagen nach Überzeugung des Kieler Klimaforschers Mojib Latif besser machen. "Gerade, wenn es um tropische Wirbelstürme geht - Hurrikane, Taifune, Zyklone - sind diese Messungen von unschätzbarem Wert", sagte er mit Blick auf den Weltwettertag.

22.03.2019

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Plastikpartikel in Meeresorganismen zu finden sind – zum Beispiel in Muscheln, die Wasser filtern und Kleinstteile in sich behalten. 17 internationale Studenten wollen sich dieses Problem genauer ansehen. Zum Projektauftakt kamen sie am Mittwoch in Kiel zusammen.

Laura Treffenfeld 07.03.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10