Menü
Wetter wolkig
21°/ 12° wolkig
Thema Geomar-Helmholtz-Zentrum

Geomar-Helmholtz-Zentrum

Alle Artikel zu Geomar-Helmholtz-Zentrum

Mehr als 80 Experten aus zehn Ländern treffen sich in dieser Woche am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel für das Abschlusssymposium zum russisch-deutschen Forschungsprojekt „System Laptewsee – Das transpolare System des Nordpolarmeeres“, um auf breiter internationaler Ebene neue Projekte zu planen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 29.01.2016

Ein Krater am Boden der Nordsee, der 1990 durch eine Gasexplosion entstand, eröffnet einem internationalen Forscher-Team neue Einblicke in die Erkundung von Methanaustritten am Meeresboden. Zusätzliche Untersuchungen und Überwachungsstrategien sind nach Angaben der beteiligten Kieler Wissenschaftler nötig, um die Triebkräfte weiterer Emissionen besser zu verstehen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 12.01.2016

November und Dezember 2015 waren die wärmsten Monate seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881, gibt der DWD bekannt. In Schleswig-Holstein war es sogar noch wärmer als im Bundesschnitt, während die Regendaten verwirrend chaotisch sind. Und jetzt auch noch diese Kälte. Was ist bloß mit unserem Wetter los?

Niklas Wieczorek 10.01.2016

Zu Weihnachten blühten noch die Gänseblümchen, nun ist der Winter plötzlich da. Seit Sonntag hat die erste Kältewelle des Jahres den Norden fest im Griff. Während es in Kiel bislang bei eisigem Wind blieb, fielen in Hamburg erste Schneeflocken.

Merle Schaack 04.01.2016
Kiel

Norddeutscher Wissenschaftspreis - Korallenforscher werden ausgezeichnet

Ein länderübergreifendes Forschungsprojekt mit Beteiligung des Kieler Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung hat am Freitag den Norddeutschen Wissenschaftspreis 2015 erhalten. Dem länderübergreifenden Team gehören auch Wissenschaftler der Universität Bremen und des Leibniz-Instituts Senckenberg am Meer in Wilhelmshaven an.

Karen Schwenke 27.11.2015

Kiel (dpa/lno) - Ein länderübergreifendes Forschungsprojekt mit Beteiligung des Kieler Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung hat am Freitag den Norddeutschen Wissenschaftspreis 2015 erhalten.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.11.2015
Kiel

Geomar Helmholtz-Zentrum - Ein Observatorium für die Tiefsee

Viele verheerende Erdbeben entstehen in den Tiefen der Meere, können aber schwer vorausgesagt werden. Kieler Meeresforscher unter der Geophysikerin Prof. Heidrun Kopp vom Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung entwickelten jetzt ein neuartigen Mess-System für Plattenbewegungen in der Tiefsee.

Martina Drexler 24.11.2015

Seit sieben Jahren untersucht das internationale Forschungsprogramm „Geotraces“ Verteilung von Spurenstoffen in Weltmeeren. Ein Datenloch im Südatlantik soll jetzt mit einer Expedition des Forschungsschiffs „Meteor“ geschlossen werden, geleitet vom Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel.

KN-online (Kieler Nachrichten) 19.11.2015
Kiel

„Kiels Spitzen“ - Zukunft jenseits des Kirchturms

„Wenn man mich fragt, was sich in Kiel in den letzten Jahren verändert hat, dann müssen das schleichende Veränderungen gewesen sein. Man setzt hier doch sehr auf Kontinuität.“ Damit hatte Prof. Peter Herzig, Direktor des Geomar Helmholtz-Zentrums, gleich zu Beginn der Netzwerkveranstaltung „Kiels Spitzen“ die Lacher der rund 110 Gäste auf seiner Seite.

Karen Schwenke 12.11.2015
Kiel

Kieler Stadtteil Wellingdorf - 700 Jahre – und nur einer hat’s gemerkt

Im Jahr 1315 – also vor genau 700 Jahren – wurde Wellingdorf erstmals urkundlich erwähnt. Das sollte Anlass zum Feiern sein. Doch das große Jubiläum ging einfach unter, weil nur einem das Datum zu Beginn dieses Jahres aufgefallen war, nämlich dem ehemaligen Wellingdorfer Pastor Gottfried Christopher Hesse.

Karin Jordt 07.11.2015

Das Geomar Helmholtz-Zentrum hat ein wegweisendes und bisher einmaliges Projekt angeschoben, bei dem Roboter alte Munition aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich machen sollen und gleichzeitig Wasserproben auf Sprengstoffeinträge analysiert werden.

Günter Schellhase 08.10.2015

Überraschung an der Küste: Die Uni Hamburg und das Kieler Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanographie teilen sich ab 2020 ein Forschungsschiff. Die beiden betagten Hochseeforschungsschiffe „Poseidon“ (Baujahr 1976) und „Meteor“ (Baujahr 1986) werden auf Wunsch des Bundesforschungsministeriums durch einen einzigen Neubau ersetzt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.10.2015
1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20