Menü
Anmelden
Wetter sonnig
21°/ 7° sonnig
Thema Gerwin Stöcken
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Gerwin Stöcken

Anzeige

Alle Artikel zu Gerwin Stöcken

Die zweite Stadtteilversammlung für Elmschenhagen und Kroog wird nicht wie geplant im März, sondern erst im Mai stattfinden. Noch seien die Verhandlungen von Bauverwaltung und Investoren für die Nahversorgung nicht abgeschlossen, begründete Sozialdezernent Gerwin Stöcken die Verschiebung im Ortsbeirat.

Karin Jordt 29.03.2016

Rund 150 Menschen diskutierten am Montagabend über die Situation der Flüchtlinge in Kiel, im Fokus stand diesmal die Wik. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer kam in den Legienhof, Sozialdezernent Gerwin Stöcken war wie immer dabei, aber auch Polizeichef Thomas Bauchrowitz stellte sich den Fragen der Bürger.

Kristian Blasel 22.03.2016

Kiel Nach Missbrauchsfällen Verband will Frühwarnsystem

Nach den Missbrauchsfällen in Kiel-Gaarden machen Staatsanwaltschaft, Gesundheitsamt und Polizei Druck: Fälle wie der des 30-Jährigen, dessen Mutter immer wieder versuchte, die Behörden vor ihrem Sohn zu warnen, sollen sich nicht wiederholen.

Bastian Modrow 11.03.2016

In Kiel werden am Freitag Sportler geehrt und Feste in Ellerbek gefeiert. Während in Rendsburg junge Menschen musizieren, geht es in Laboe im Kreis Plön künstlerisch zu. Sechs Lauenburger stellen dort aus. Ernsthaft ist dagegen die Polizei im Kreis Segeberg unterwegs. Sie stellt heute die Kriminalstatistik 2015 vor.

KN-online (Kieler Nachrichten) 10.03.2016

Viel Unverständnis, immer wieder großes Misstrauen, aber auch viele Ideen: Das prägte am Dienstag den Auftakt der Bürgerbeteiligung zur Weiterentwicklung des Sommerbads Katzheide. So gut wie alle der etwa 100 Besucher waren sich dabei einig, dass das Bad seine 50-Meter-Bahn behalten und eine echte Schwimmstätte bleiben soll.

Martin Geist 02.03.2016

Die Krankenhäuser in Schleswig-Holstein sollen schrittweise modernisiert werden. Nach Informationen der Kieler Nachrichten will die Regierung im Frühjahr rund 25 Millionen Euro extra für Klinikprojekte bereitstellen und den Kommunen bei der Mitfinanzierung unter die Arme greifen.

Ulf Dahl 19.02.2016

Staatsanwaltschaft, Polizei und Stadt wollen in Kiel ihre Zusammenarbeit verbessern, um auf Missbrauchsfälle wie in Gaarden künftig schneller reagieren und weitere Taten verhindern zu können. Bereits in den nächsten Tagen soll dafür eine Arbeitsgruppe aus Experten der unterschiedlichen Behörden gebildet werden.

KN-online (Kieler Nachrichten) 10.02.2016

Die Kieler Polizei will in den Ermittlungen zu den beiden Missbrauchsfällen in Gaarden keine Fehler gemacht haben. Im Gegenteil: Polizeichef Thomas Bauchrowitz wertet in einem Pressegespräch am Montag die Festnahme des Verdächtigen einen Tag nach der zweiten Tat am 31. Januar erneut als „Erfolg“.

KN-online (Kieler Nachrichten) 08.02.2016

Die Polizei schweigt, Kiels Sozialdezernent Gerwin Stöcken macht reinen Tisch. Schwer wiegen die Vorwürfe der Mutter des mutmaßlichen zweifachen Sexualstraftäters: Immer wieder habe sie die Behörden – die Polizei, das städtische Gesundheitsamt, das Zentrum für Integrative Psychiatrie – vor ihrem Sohn gewarnt und um Hilfe gebeten. Vergeblich.

Bastian Modrow 08.02.2016

Kiel Nach Missbrauchsfällen Elf Fragen an die Polizei

Nach dem Verdacht des zweifachen Kindesmissbrauchs reagierte Kiels Sozialdezernent Gerwin Stöcken am Donnerstag mit einer ausführlichen Pressekonferenz. Die Polizei aber sah sich bis Freitagabend nicht in der Lage, auch nur eine der elf Fragen unserer Zeitung, die wir hier dokumentieren, zu beantworten.

Bastian Modrow 08.02.2016

1200 Kieler drängten sich in der Sporthalle in Suchsdorf: Sie wollten sich über Pläne der umstrittenen Flüchtlingsunterkunft informieren, ihre Sorgen vor allem um die Sicherheit von Frauen und Kindern loswerden. Nach zwei Stunden waren nicht alle Vorbehalte vom Tisch, sich aber alle auf der Sachebene begegnet.

Heike Stüben 08.02.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20