Menü
Anmelden
Wetter heiter
17°/ 5° heiter
Thema Gerwin Stöcken
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Gerwin Stöcken

Anzeige

Alle Artikel zu Gerwin Stöcken

Kiel

+++ Liveticker +++ - KN-Talk über Flüchtlinge

Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Schleswig-Holstein. Doch wie schaffen wir es, die Herausforderung zu meistern? Probleme und Lösungswege wurden beim KN-Talk aufgezeigt - im Liveticker können Sie einzelne Aussagen noch einmal nachlesen.

Tanja Köhler 15.10.2015

Bis kurz vor 20 Uhr strömen Besucher ins Audimax der Kieler Uni. Vor der Tür hatten 500 schwarz gekleidete Vertreter des Netzwerks Antirassistische Aktion Flugblätter verteilt, auf denen „Verschärfung des Asylrechts – nicht in unserem Namen“ stand.

Christian Hiersemenzel 14.10.2015

Heute laden die Kieler Nachrichten zum KN-Talk über Flüchtlinge ins Audimax der Uni Kiel ein, auf dem Kieler Rathausplatz hält die schleswig-holsteinische Allianz für Krankenhäuser gegen Krankenhausreformen eine Kundegebung ab und der Prozess um die Ermordung zweier Frauen auf einem Resthof in Haale beginnt. Weitere Themen aus der Region finden Sie in unserem Blick in den Tag.

KN-online (Kieler Nachrichten) 14.10.2015

Auf dem ehemaligen MFG-5-Gelände in Holtenau schafft die Stadt noch mehr Platz für Flüchtlinge. Wenn die Prognosen des Landes eintreffen, muss Kiel zu den bereits 2000 registrierten Asylsuchenden in den kommenden Wochen bis zu 2500 weitere Personen aufnehmen.

Günter Schellhase 08.10.2015

450 Flüchtlinge sollen ab 1. November in die neue Gemeinschaftsunterkunft in der ehemaligen Marinetechnikschule in der Wik einziehen. 200 interessierte Bürger kamen am Mittwoch zur Infoveranstaltung und signalisierten ihre große Hilfsbereitschaft.

Heike Stüben 02.10.2015

Die nächtliche Betreuung der Transitflüchtlinge in der Markthalle wird neu organisiert: Die Stadt sucht dafür dringend freiwillige Helfer. Ziel ist es, dass sich die Berufsfeuerwehr schrittweise aus der Notunterkunft zurückzieht und ihr Betreuungsmodul wieder bei anderen Notfällen einsetzen kann – etwa, wenn Menschen durch einen Brand obdachlos werden

Heike Stüben 30.09.2015

Die Stadt sucht derzeit fieberhaft nach Wohnraum für viele der derzeit fast 2000 Flüchtlinge in Kiel. Wie schwierig das ist, zeigt unter anderem ein aktualisierter Zwischenbericht zur „Wohnraumbeobachtung“ mit einem wachsenden Missverhältnis von Angebot und Nachfrage inklusive steigender Mieten.

Jürgen Küppers 26.09.2015

Kiel Achmat-Kadyrow-Foundation Diese Spende empört die Stadt

Eine Spende für Flüchtlinge löst bei der Stadt Unverständnis und Empörung aus. Die Achmat-Kadyrow-Foundation will 100 000 Dollar für Projekte zur Verfügung stellen. Nach Angaben der Stadt stellt sich die Spende der Stiftung allerdings als „politisch eigennütziges Angebot“ des tschetschenischen Präsidenten dar.

Günter Schellhase 25.09.2015

Kiel Benefiz-Cup des UKSH Segeln für einen guten Zweck

Das UKSH hat erneut „Segel gegen Krebs“ gesetzt. Der 2. Benefiz-Cup, zu dem der UKSH Freunde- und Förderverein am Sonntag nach Schilksee geladen hatte, war mit 18 Mannschaften ausgebucht. Startgelder und Spenden brachten einen Erlös von 7000 Euro, der ans Sport- und Bewegungstherapie am Krebszentrum Nord des UKSH geht.

Volker Rebehn 20.09.2015

Die Mietpreisbremse für Kiel kommt. SPD, Grüne, SSW und Linke stimmten in der Ratsversammlung für ihre Einführung. Während die Wohnungswirtschaft Sturm gegen die aus ihrer Sicht falsche Entscheidung läuft, freut sich der Mieterverein über mehr Mieterschutz.

Martina Drexler 19.09.2015

Der Platz für die Erstversorgung von Flüchtlingen wird in Kiel knapp. Der kurzfristig als Notquartier eingerichtete Terminal am Ostseekai muss bereits am Freitagabend wieder geräumt werden, da am Sonnabend drei Kreuzfahrtschiffe erwartet werden. Versuche der Stadt, ein anderes Notquartier für Flüchtlinge zu finden, blieben bis Mittwochabend erfolglos.

Frank Behling 17.09.2015

Aus Sicht des Kieler Mietervereins braucht Kiel dringend Instrumente wie Kappungsverordnung und Mietpreisbremse, um Mieterhöhungen zu begrenzen. Überflüssig, wirkungslos und zu bürokratisch, heißt es dagegen von Seiten der Wohnungswirtschaft. Die aktuellen, vom städtischen Wohnungsdezernat vorgelegten Zahlen könnten den Streit um Mieterschutz neu entfachen.

Martina Drexler 15.09.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20