Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
14°/ 11° bedeckt
Thema Holstenstraße Kiel

Holstenstraße Kiel

Anzeige

Alle Artikel zu Holstenstraße Kiel

Schlecht lief das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr zwar nicht, aber etwas mehr hätte es aus Sicht der Händler schon gerne sein dürfen. Doch unwinterlich warmes Schmuddelwetter und der weiter anziehende Internethandel verhagelten Kieler Kaufleuten wie Kunden auch am letzten Adventssonnabend die üblicherweise zum Einkaufsfinale aufkommende Euphorie.

Jürgen Küppers 22.12.2014

Seit gut einer Woche ist der leer stehende Ratskeller (Holstenstraße 14) zu einer Kleiderannahmestelle umfunktioniert. Jesidische Jugendliche und ihre Angehörigen nehmen Kleiderspenden an, die in die von der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) bedrohten Gebiete im Nordirak und in Syrien gelangen sollen (Öffnungszeiten: 20./21.12: ab 11 Uhr; 22./23.12.: 14-18.30 Uhr; 27.12. ab 11 Uhr - Hayat Cete, 0176 / 32261881, hec@mail.de).

Frederik Büll 20.12.2014

Wo ist der Oberbürgermeister? Wolfgang Homeyer sprach Ulf Kämpfer bei seiner Abrechnung mit dem Kiel-Kanal immer wieder an. Nur sah er den OB nicht, weil der seinen angestammten Platz verlassen hatte.

Günter Schellhase 11.12.2014

Eine Flashmob-Vorlesung sorgte am Mittwochabend in der Kieler Holstenstraße am Europaplatz viel Aufsehen. Ausgerüstet mit Klappstühlen, Bierbänken, Hockern und anderen Sitzgelegenheiten bauten gut 150 Studierende ihren Hörsaal in der Fußgängerzone auf, um auf die Unterfinanzierung der Universität aufmerksam zu machen.

Sven Janssen 10.12.2014

Bislang war es nur eine These von Kiel-Kanal-Befürwortern: Wenn das Wasser durch die City fließt, fließen auch Investitionen der Anlieger zur Aufwertung des gesamten Quartiers. Die Ahlmann-Stiftung zeigt mit den Umbauplänen ihres riesigen Gebäudes an der Holstenbrücke: Es ist es mehr als nur eine These.

Jürgen Küppers 04.12.2014

Ahlmann-Stiftung - Kiel-Kanal bekommt Rückenwind

Die Pläne für den Kiel-Kanal erhalten einen möglicherweise entscheidenden Impuls. Grund ist die Bereitschaft der Ahlmann-Stiftung, einen Gebäudekomplex an der Holstenbrücke mit einer Millioneninvestition zu modernisieren. Doch die Stiftung, der die Immobilie gehört, stellt eine Bedingung: Der Kiel-Kanal muss tatsächlich gebaut werden. Aus Sicht der Stadt ist das ein Schub für das Projekt.

Jürgen Küppers 06.12.2014

Ahlmann-Stiftung - Offensive für den Kiel-Kanal

Kieler Kaufleute und Immobilieneigentümer ergreifen jetzt die Initiative, um die Pläne zum Kiel-Kanal Realität werden zu lassen. So kündigte die Ahlmann-Stiftung im Fall eines Kanalbaus die umfangreiche Modernisierung ihres Gebäudes an der Holstenbrücke an. Zudem starteten Innenstadtkaufleute eine Kampagne mit Plakaten, Flyern und Ansteckplaketten, um Bürger von ihren Argumenten für einen Kanalbau zu überzeugen.

Jürgen Küppers 04.12.2014

Die angekündigte Versteigerung von Kunstwerken ist am Sonnabend im Weltladen in Neumünster ausgefallen. Dennoch wechselten viele Kunstobjekte den Besitzer. Der Erlös hilft, den Umzug der ehrenamtlich geführten Einrichtung zu finanzieren.

Karsten Leng 30.11.2014

Für den seit dem Sommer 2009 verwaisten Ratskeller wird es eine Minimallösung geben. Er soll für 75000 Euro umgebaut werden. Beherbergen wird er danach das Kallieser Zimmer, das Fraktionszimmer der CDU und das Stadtarchiv.

Isabelle Pantel 02.12.2014

Für die „weiche“ Verkehrsberuhigung des Großfleckens in Neumünster wird eine Super-Soft-Lösung greifen: keine Pförtner-Ampeln, keine Fußgänger-Ampeln und keine Zebrastreifen, sondern lediglich – eventuell farbig gestaltete – Aufpflasterungen, damit Fußgänger die Fahrbahn besser queren können, und das seit dem Verkehrsversuch beibehaltene Tempo 20.

Sabine Nitschke 28.11.2014

Großflecken Neumünster - Fußgängerströme wurden erfasst

Zählungen von Fahrzeugen für die Verkehrsplanung sind an der Tagesordnung. In Neumünster wurde jetzt ein anderer Bereich ins Auge gefasst: die Passantenfrequenz am Großflecken. Ergebnis: 17 500 Fußgänger an einem Donnerstag auf dem nördlichen Abschnitt des Platzes. Die Daten sollen helfen, Veränderungen von Kundenströmen durch die im Bau befindliche Holsten-Galerie zu registrieren.

Sven Detlefsen 25.11.2014

150 Jahre Kieler Nachrichten - Schwarze Kunst lebt von Hightech

Diese Geschichte beginnt mit Gutenberg, und sie ist mit den heutigen Offset-Rotationsmaschinen längst nicht zu Ende. Vorbei aber ist die Geschichte der Bleizeit, in der das Drucken noch ein Knochenjob war. Aus der „schwarzen Kunst“ ist ein Hightech-Geschäft geworden, das sich künftig wohl weniger durch Revolution wandeln wird, sondern durch Evolution: einen steten Trend zur Perfektionierung und Automation.

Ulrich Metschies 22.11.2014
1 ... 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71