Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
15°/ 11° Regenschauer
Thema IHK Schleswig-Holstein

IHK Schleswig-Holstein

Alle Artikel zu IHK Schleswig-Holstein

Segeberg Glasfasernetz-Ausbau Nur schleppende Nachfrage

Beim geplanten Glasfaserausbau in der Bad Segeberger Ihlseesiedlung sowie im Ostteil Wahlstedts geht es in die Verlängerung: Da weder in Wahlstedt (13 Prozent Zustimmung) noch in der Ihlseesiedlung (15 Prozent) die geforderte 40-Prozent-Marke erreicht werden konnte, wird ein zweiter Anlauf gestartet.

Alexander Christ 01.09.2015

famila-Nordost ist das größte Tochterunternehmen von Bartels- Langness und betreibt über 80 Famila-Warenhäuser in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Famila-Nordost hat über 7.000 Mitarbeiter, bildet über 450 junge Menschen aus und ist damit eines der führenden Ausbildungsunternehmen in Norddeutschland. Auch in diesem Jahr ist die Ausbildungsquote hoch. 

31.08.2015

„Maritimes Sommertreff“ im Kieler Yacht Club: Von der Ausweitung von Schutzgebieten bis zur Einrichtung eines Biotopverbundsystems: Mit mehr als 30 Maßnahmen im Rahmen der „EU-Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie“ wollen Bund und Küstenländer den Zustand von Nord- und Ostsee bis 2020 deutlich verbessern.

Ulrich Metschies 20.08.2015

Die Pläne zum Ausbau der Bahnstrecke Kiel – Lübeck haben die Diskussion um die Anbindung beider Städte neu entfacht. Pendler sollen ab 2018 zwar binnen weniger als einer Stunde per Zug ihr Ziel erreichen, nach Ansicht von Politik und Wirtschaft wird auf Landesebene aber zu wenig getan, zeitnah auch eine schnelle Straßenverbindung zu schaffen.

Bastian Modrow 07.08.2015

Die Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein meldet einen leichten Anstieg bei den neuen Ausbildungsverträgen im Norden. Bis Ende Juli verzeichneten die IHK Flensburg, Kiel und Lübeck 8227 Ausbildungsverträge für die Bereiche Industrie, Handel und Dienstleistungen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 31.07.2015

Zeitenwende auf dem Arbeitsmarkt: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres, das am Sonnabend offiziell beginnt, sind bei der Agentur für Arbeit noch 5275 unbesetzte Lehrstellen gemeldet. Alleine die Handwerkskammer Schleswig-Holstein zählte gestern noch mehr als 700 freie Stellen.

Jörn Genoux 31.07.2015

Die Konjunktur hält sich in Schleswig-Holstein stabil. Allerdings nehmen trotz anhaltender vorsichtiger Zuversicht die Risiken nach Einschätzung der Wirtschaft zu, wie eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) für das zweite Quartal ergab.

Deutsche Presse-Agentur dpa 21.07.2015

Wirtschaft Kritik an Wirtschaftsministerium IHK fordert bessere Industriepolitik

Die Unternehmen in Schleswig-Holstein gehen mit der Industriepolitik der Landesregierung hart ins Gericht. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schleswig-Holstein fordert eine Bündelung der politischen Verantwortung im Wirtschaftsministerium. Derzeit sei die Verantwortung auf zu viele Ministerien verteilt, sagte IHK-Präsidentin Friederike C. Kühn. „Eine Industriepolitik aus einer Hand lässt sich bei dieser Zuständigkeitsverteilung nicht gestalten.“

Thomas Paterjey 20.07.2015

Nach der Einigung im Atomstreit mit dem Iran rechnen deutsche Unternehmen auf Aufträge in Milliardenhöhe. Auch die Wirtschaft im Norden begrüßt das in der vergangenen Woche in Wien ausgehandelte Abkommen: „Der Abschluss nährt die Hoffnung zur Wiederbelebung der wirtschaftlichen Beziehungen“, sagte der Hauptgeschäftsführer von UV Nord, Michael Thomas Fröhlich.

Thomas Paterjey 20.07.2015

Wirtschaft Breitbandversorgung Anbindung oft mangelhaft

Breitband, das schnelle Internet, ist ein „landespolitisches Thema von hoher Bedeutung“, sagt Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD): „Wir benötigen Breitband, um die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit und Standortattraktivität von Schleswig-Holstein für unsere Unternehmen zu erhalten.“ Martin Kruse von der Industrie- und Handelskammer zu Kiel geht noch ein großen Schritt weiter: „Breitband ist das Thema für die Wirtschaft“ – und für den Standort noch bedeutender als die Straßenverkehrsanbindung.

Jörn Genoux 01.07.2015

Kochshows im Fernsehen haben das Berufsbild aufpoliert, trotzdem fehlt den Gastronomen der Nachwuchs. Um den Personalmangel zu entschärfen, will Schleswig-Holstein ungelernte Beschäftigte zu Fachkräfte ausbilden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.06.2015

Der Fachkräftemangel in der Gastronomie macht Schleswig-Holstein der Arbeitsagentur zufolge schwer zu schaffen. Im vergangenen Jahr konnten nach Angaben der Industrie- und Handelskammer Kiel 58 Prozent der Ausbildungsbetriebe ihre Lehrstellen nicht besetzen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.06.2015
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: IHK Schleswig-Holstein