Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 13° Regenschauer
Thema Küstenschutz

Küstenschutz

Anzeige

Alle Artikel zu Küstenschutz

Sandaufschüttungen - Wie Sylt um seine Küste kämpft

Sand und noch mehr Sand schütten die Küstenschützer von Sylt jedes Jahr gegen die Wellen der Nordsee auf. Offenbar so erfolgreich, dass die Insel vielerorts wächst. Doch der Sylter Süden bröckelt weiter — aus Küstenschutz.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.02.2016

Westerland (dpa) - Sylt wächst: An der Westküste der Insel hat der staatliche Küstenschutz die Vordünen seit 1990 vergrößern können. Aufspülungen binden mehr als drei Millionen Kubikmeter Sand in bis zu 30 Meter breiten, vorgelagerten Dünen, wo ihn etwa Gräser und Zäune festhalten, wie Johannes Oelerich, Direktor des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN), sagt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.02.2016

Der Wintersturm „Norkys“ hat die Nordseeinsel Sylt erneut schrumpfen lassen. An der Südspitze bei Hörnum Odde habe es in den vergangenen Tagen kleinere Abbrüche an Düne und Strand gegeben, sagte Johannes Oelerich, Direktor des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN) am Freitag.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.02.2016

Kaiser-Wilhelm-Koog - Gestrandete Pottwale geborgen

Eine tonnenschwere Herausforderung: Mit einer Raupe bringen Experten die acht vor Kaiser-Wilhelm-Koog gestrandeten Pottwale an Land, die Zerlegung beginnt — die zwei Kadaver vor Büsum müssen noch warten.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.02.2016

Bergung der Pottwale - Zwei weitere Kadaver gefunden

Nach dem Fund von acht toten Pottwalen im Wattenmeer vor Dithmarschen sind am Mittwoch zwei weitere Kadaver nordwestlich von Büsum gesichtet worden. Fünf der acht entdeckten Wale seien geborgen worden, teilte der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein am Abend mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.02.2016

Bergen, transportieren, zerlegen: Das größte je vor Schleswig-Holstein registrierte Pottwal-Sterben fordert die Einsatzkräfte. Aber das Wetter zwingt sie zur Pause.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.02.2016

Im Wattenmeer vor Dithmarschen sind acht Pottwale gestrandet. Die jungen Bullen verendeten rund zwei Kilometer vor dem Deich in Höhe Kaiser-Wilhelm-Koog, teilte der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN) am Montag mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 01.02.2016

Wenige Wochen nach dem Fund mehrerer toter Pottwale stranden in der Nordsee wieder einige der tonnenschweren Meeressäuger. Diesmal gleich acht. Ein trauriges Bild.

Deutsche Presse-Agentur dpa 01.02.2016

Gleich acht junge Bullen verendeten im Wattenmeer vor Dithmarschen in Schleswig-Holstein. Die Tiere strandeten rund zwei Kilometer vor dem Deich in Höhe Kaiser-Wilhelm-Koog, wie der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN) am Montag mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 01.02.2016

Die beiden auf Wangerooge angeschwemmten toten Pottwale sind bereits in viele Teile zerlegt. Die meisten Überreste der mächtigen Meeresbewohner kommen in eine Tierkörperbeseitigungsanlage. Warum sie und zehn weitere Artgenossen strandeten, ist weiter unklar.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.01.2016

Es ist ein schauriges Schauspiel: Mit großen Messern zerlegen Experten die vor der Nordseeküste angespülten Pottwalkadaver. Im Magen eines Exemplars entdeckten sie etwas, das eigentlich nicht auf dem Speiseplan der Meeressäuger steht.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.01.2016

Es ist ein schauriges Schauspiel: Mit großen Messern zerlegen Experten die vor der Nordseeküste angespülten Pottwalkadaver. Im Magen eines Exemplars entdeckten sie etwas, das eigentlich nicht auf dem Speiseplan der Meeressäuger steht.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.01.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20