Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 2° Regenschauer
Thema Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Seit rund 100 Jahren werden in Kiel Motoren hergestellt. Im nächsten Jahr wird daher auch eine Industrie-Ära an der Förde beendet. Das ist bedeutsam. Aber angesichts des Schicksals von rund 240 Mitarbeitern, viele davon dem Unternehmen über lange Jahre verbunden, erscheint diese historische Sicht eher unbedeutend.

Jörn Genoux 27.09.2014

Ausstellung in Bordesholm - Von der Quelle bis zur Mündung

Lange war der Quellort von Schleswig-Holsteins längstem Fluss umstritten, erst vor kurzem wurde mit einem Moorgebiet bei Löhndorf der Eiderursprung festgestellt. Die spannende Suche dokumentiert die neue Ausstellung „Unsere Eider – von den Quellen bis zur Mündung“, die am Donnerstag um 17 Uhr in der Bordesholmer Heimatsammlung eröffnet wird.

Sven Tietgen 26.09.2014

Von Ruhestand kann keine Rede sein: Peter Harry Carstensen war bis 2012 Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein und hat seither nicht wirklich weniger zu tun. Seit wenigen Wochen ist er Mitglied des Beirates der Baltic Horse Show.

Reitsport Pressemitteilung 22.09.2014

Das routinemäßige Kupieren der Ferkelschwänze ist verboten. Trotzdem wird es in Schleswig-Holstein zweimillionenfach praktiziert. Jedes Jahr. Das ist beschämend. Für die Landwirtschaft, aber auch für die Verbraucher, die das System mit ihrem Essverhalten erhalten. Grund genug, endlich auf den Tisch zu hauen und das Schwänzekürzen per Erlass zu beenden.

Heike Stüben 21.09.2014

Der grüne Umweltminister macht Ernst: Robert Habeck plant eine deutliche Verschärfung des Landesnaturschutzgesetzes. Die Bauern-Proteste dürften nicht lange auf sich warten lassen. Und das auch, weil Bürger des Landes sich künftig freier auf den Ackerflächen bewegen können sollen.

Patrick Tiede 10.09.2014

Habeck beim Landesbauerntag - Fast ein Heimspiel

Beim Landesbauerntag im Rahmen der Rendsburger Norla ist Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) einen Schritt auf den Bauernverband zugegangen. Die auch von den Landwirten kritisierten niedrigen Lebensmittelpreise nannte der Politiker ethisch skandalös. Zuvor hatte Bauernverbandspräsident Werner Schwarz der Landesregierung Bevormundung und Behinderung der Landwirtschaft vorgeworfen.

08.09.2014

Schleswig-Holstein - Rekordernte für Getreidebauern

Landwirte sind mit dem Wetter selten zufrieden. In diesem Jahr ist das anders. Es war ein gutes Jahr mit sehr guter Ernte. Einziger Wermutstropfen für die Bauern: Wegen der großen Erntemenge sinken die Preise.

Deutsche Presse-Agentur dpa 20.08.2014

Schleswig-Holstein - Professor als Anwalt der Tiere

Schleswig-Holstein hat als erstes Bundesland eine Beschwerdestelle für Tierschutzverstöße auf Bauern- und Schlachthöfen eingerichtet. Als „Vertrauensmann Tierschutz in der Landwirtschaft“ stellte Umweltminister Robert Habeck (Grüne) den pensionierten CAU-Professor Edgar Schallenberger vor.

Ulf Billmayer-Christen 19.08.2014

Zum ersten Mal ist in Schleswig-Holstein ein Vertrauensmann für den Tierschutz speziell in der Landwirtschaft berufen worden. Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) stellte am Dienstag in Kiel für dieses neue Amt den pensionierten Kieler Professor für Tierzucht und Tierhaltung, Edgar Schallenberger, vor.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.08.2014

Muschelfischer und Landesregierung kommen weiter nicht zusammen. Die einen sehen ihre Existenz bedroht, die anderen den Muschelbestand. Peter Ewaldsen von der Erzeugerorganisation glaubt, ein Erhalt seiner Branche sei gar nicht mehr gewollt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.08.2014

Grünen-Fraktionschefin Eka von Kalben - „Wir setzen viele Akzente“

Sechs Fraktionen sitzen im Schleswig-Holsteinischen Landtag in Kiel, sechs Chefs stehen im großen Sommer-Interview Rede und Antwort – diesmal die Grünen-Fraktionschefin Eka von Kalben.

Patrick Tiede 15.08.2014

„Vom Jakobskreuzkraut geht eine große Gefahr aus“, saht der Henstedt-Ulzburger Peter Kolmorgen, „die giftige Pflanze, so hübsch anzusehen sie auch ist, darf sich nicht weiter ausbreiten.“ Der in der Region bekannte Experte für die Umsiedlung von Wespen, Hornissen und Ameisen lässt auch Taten folgen.

Michael Zwicker 27.07.2014
1 ... 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60