Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
5°/ 3° bedeckt
Thema Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Die Schafzüchter in Schleswig-Holstein machen sich Sorgen über die Ausbreitung des Wolfes im nördlichsten Bundesland. "Man muss überlegen, wie viele Wölfe wir in Schleswig-Holstein vertragen können", sagte die Geschäftsführerin des Landesverbandes der Schaf- und Ziegenzüchter, Janine Bruser.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2015

Kiel/Neumünster (dpa/lno) - Die Biologin Katrin Lütjen wird neue Leiterin des Landeslabors Schleswig-Holstein in Neumünster. Sie wird das Amt zum 15. Juli 2015 übernehmen, teilte das schleswig-holsteinische Umweltministerium am Dienstag mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.06.2015

Schleswig-Holstein - Das Qualitätssiegel wird 50

Das grün-blaue Qualitätssiegel auf regionalen Lebensmittel-Produkten aus Schleswig-Holstein feiert sein 50-jähriges Bestehen. Experten sind sich einig: Regional ist ein Trend — und auch ein Werbemittel für den Norden.

Susann Burwitz 27.05.2015

Landwirt Matthias Hammerich aus Osdorf nimmt am Förderprogramm „Vertragsnaturschutz“ des Landes Schleswig-Holstein teil. Vertraglich hat er sich verpflichtet, sein Ackerland fünf Jahre lang nicht zu bebauen und stattdessen Wildpflanzen auszusäen. Doch das klingt leichter, als es ist.

Anne Steinmetz 22.05.2015

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt - Mahnung für Schleswig-Holstein

Es wird stiller auf Wiesen und Feldern im Frühling. Der Gesang der Vögel erklingt jedes Jahr etwas weniger vielfältig. Das „Meckern“ der Himmelsziege genannten Bekassine ist fast überall verstummt. Und auch das Rufen der Feldlerche höre man nur noch nur selten über den Äckern, sagte Ingo Ludwichowski vom Nabu Schleswig-Holstein.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.05.2015

Seit sechs Jahren arbeitet Andreas Koch bereits am Projekt Öko-Raps. Inzwischen baut der Bio-Landwirt auf acht Flächen in Wisch insgesamt 30 Hektar an. „Wir sind jetzt dabei, Schilder aufzustellen, die erklären, was auf unseren Feldern wächst“, sagt sein Sohn Ante. Und Bio-Imker Lars Schröter aus Kiel hat lange gesucht, bevor er mit dem Hof Fernwisch einen Partner fand.

Ingrid Haese 19.05.2015

Öko-Raps Wisch - Die Bienen fliegen drauf

Seit sechs Jahren arbeitet Andreas Koch bereits am Projekt Öko-Raps. Inzwischen baut der Bio-Landwirt auf acht Flächen in Wisch insgesamt 30 Hektar an. „Wir sind jetzt dabei, Schilder aufzustellen, die erklären, was auf unseren Feldern wächst“, sagt sein Sohn Ante, der gerade seine Bachelor-Arbeit über Öko-Raps geschrieben hat.

Thomas Christiansen 19.05.2015

Grünes Licht der Kartellbehörde - Agravis aus Rendsburg expandiert

Das Bundeskartellamt hat seine Zustimmung zur Übernahme der Agrarhandelssparte der Getreide AG durch Deutschlands zweitgrößten Agrarhändler, die Agravis Raiffeisen AG, signalisiert. Das teilte der Agravis-Vorstandsvorsitzende Clemens Große Frie bei der Hauptversammlung am Dienstag in Hamburg mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.05.2015

Dörte Hansen über ihren Roman „Altes Land“ - Von der Suche nach Heimat

Mit den Glanzpapier-Idyllen von „Landlust“ und Co. hat Dörte Hansens Roman Altes Land nichts zu tun. Verstehen kann die Journalistin und promovierte Linguistin die Sehnsucht nach dem Landleben aber schon. Ein Gespräch über das Verlieren und Suchen von Heimat.

Ruth Bender 07.05.2015

In einem Musterverfahren wollen die schleswig-holsteinischen Landwirte gerichtlich klären lassen, wie weit ihre Pflichten durch das Mindestlohngesetz reichen. Der Arbeitgeberverband der Land- und Forstwirtschaft habe deshalb eine entsprechende Klage vor dem Finanzgericht Hamburg eingelegt, teilte der Bauernverband Schleswig-Holstein am Mittwoch in Rendsburg mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.05.2015

Aus der Bildungslandschaft in Schleswig-Holstein ist er nur schwer wegzudenken: Professor Lothar Francke aus Rendsburg gehört zu den Gründervätern der Fachhochschule in Kiel. An diesem Dienstag feiert der promoviere Jurist seinen 80. Geburtstag.

Hans-Jürgen Jensen 28.04.2015

Angriff auf Schafsherde - Es war ein Wolf

Jetzt ist es klar: Es war ein Wolf, der Mitte April eine Schafherde bei Bordesholm  angegriffen hat. 20 Schafe und 32 Lämmer waren dabei getötet worden, mussten erlöst werden oder verendeten später an den Folgen. 

Heike Stüben 29.04.2015
1 ... 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60