Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
6°/ 4° bedeckt
Thema Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Ob Verkehr, Reise oder Umwelt: Einige Regeln sind am Wochenende für die Menschen im Norden zu beachten, selbst wenn Orkantiefs im sturmerprobten Schleswig-Holstein keine Seltenheit sind. Darauf sollten Sie achten.

Niklas Wieczorek 10.01.2015

Die Agentur Boy hat in Kiel ihren Sitz und ist im Norden fest verwurzelt. Aber von hier aus betreut Boy auch Weltkonzerne wie Google, General Electric oder BMW sowie Kunden in ganz Deutschland. Jetzt hat das Land Nordrhein-Westfalen einen sechsstelligen Honoraretat an das Kieler Unternehmen vergeben.

Jörn Genoux 04.01.2015

Fargau-Pratjau - Auf dem Rad in die Heimat

Für Rainer Beck war es das Ereignis des Jahres. Der 60-Jährige war dann mal weg. Sechs Wochen lang. Mit dem Fahrrad ging es für den Heilpädagogen von Fargau am Selenter See nach Kirchheim-Teck in seine baden-württembergische Heimat. Eine Reise mit vielen Erlebnissen.

Christoph Kuhl 31.12.2014

Schleswig-Holstein - Bauern mit Sorgen ins neue Jahr

Schleswig-Holsteins Bauern gehen wegen des russischen Importstopps für EU-Agrarprodukte mit Sorge ins neue Jahr. Bei manchen Produkten sei das Angebot schon seit Herbst größer als der Verbrauch, teilte der Bauernverband in Berlin mit. Vor allem bei Kohl drohten bald übermäßige Mengen auf den Markt zu kommen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.12.2014

Der warme Winter hat es möglich gemacht: Die ersten Feldhasen feiern schon zu Silvester Hasen-Hochzeit, wie Eva Goris von der Deutschen Wildtier Stiftung am Montag mitteilte. Auf Feldern und Wiesen prügeln sich die ersten Rammler um die Gunst der Weibchen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.12.2014

Mit mehreren Maßnahmen soll der Tierschutz in der schleswig-holsteinischen Nutztierhaltung verbessert werden. Darauf haben sich Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sowie Tierschutz- und Nutzerverbände verständigt und einen entsprechenden Landeskodex unterzeichnet, wie das Ministerium am Montag mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.12.2014

Mit mehreren Maßnahmen soll der Tierschutz in der schleswig-holsteinischen Nutztierhaltung verbessert werden. Darauf haben sich Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sowie Tierschutz- und Nutzerverbände verständigt und einen entsprechenden Landeskodex unterzeichnet, wie das Ministerium am Montag mitteilte. Mit dem Kodex sei Schleswig-Holstein Vorreiter, sagte Habeck. „Ich hoffe, dass es irgendwann auch eine Mehrheit für eine gesetzliche Regelung auf Bundesebene gibt, aber wir wollen nicht darauf warten.“

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.12.2014

Schleswig-Holstein - Der Niedergang der Tierwelt

Die einst bunte Tierwelt in Schleswig-Holstein wird immer trister. Mit der Riesenfledermaus ist im vergangenen Jahr eine weitere Art ausgestorben. Gefährdet sind inzwischen selbst Kaninchen und Mäusebussard. Der Artenschwund hat auch Konsequenzen für die Jäger: Rebhühner sind ganzjährig tabu.

Ulf Billmayer-Christen 18.12.2014

Wie ernst nimmt die Regierung die Öffentlichkeitsbeteiligung bei Windpark-Genehmigungen? Pirat Breyer sieht Anlass zu Kritik. Umweltminister Robert Habeck weist die Vorwürfe zurück.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.12.2014

„Brot für die Welt“ - Ein Recht auf gesunde Ernährung

„Satt ist nicht genug – Zukunft braucht gesunde Ernährung.“ Unter diesem Motto eröffnete die evangelische Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ am Sonntag ihre diesjährige Spendensammlung und rückt damit den Kampf gegen Mangelernährung ins Bewusstsein. In Eckernförde gab Umweltminister Robert Habeck den landesweiten Startschuss.

Uwe Rutzen 30.11.2014

Landesnaturschutzverband - „Fleisch ist ein Luxusgut“

Der Landesnaturschutzverband Schleswig-Holstein (LNV) mahnt einen dringenden Wandel beim Fleischverbrauch an: Der Konsum müsse auf ein gesundes Maß gebracht werden. Deshalb müsse die Mehrwertsteuer für Fleisch von 7,5 auf 19 Prozent erhöht werden. Zudem müsse endlich eine Abgabe für Stickstoff-Dünger eingeführt werden.

Heike Stüben 21.11.2014

Windkraft in Schleswig-Holstein - Ministerium weist Nabu-Kritik zurück

Das Umweltministerium hat die massive Kritik des NABU an der Genehmigungspraxis von Windrädern zurückgewiesen. Der Umweltschutzverband hatte kritisiert, dass die Abstandskriterien, die vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume LLUR  zum Artenschutz entwickelt wurden, immer häufiger durch Gutachten ausgehebelt würden.

Heike Stüben 21.11.2014
1 ... 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61