Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
12°/ 9° Regenschauer
Thema Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Der Vorstand des Tourismusvereins Probstei (TVP) berät zurzeit, ob es in diesem Jahr noch einen Strohfigurenwettbewerb in der Probstei geben kann. „Wir wollen das nach Ostern entscheiden.“ Er sei aber wenig optimistisch, so der TVP-Vorsitzende Peter Dieterich.

Astrid Schmidt 28.03.2020

Hofgemeinschaft Hardebek - Normalität in Corona-Krise ist wichtig

In der Hofgemeinschaft Weide-Hardebek leben 60 Menschen mit Betreuungsbedarf. Auch hier hat die Corona-Krise einiges durcheinander gewirbelt. Wenn auch auf viel verzichtet werden muss, ist es wichtig, so viel Normalität zu erhalten, wie möglich. Ein Besuch.

28.03.2020

Ortsentwicklung - Gettorfs Masterplan steht

Corona, Abwägungsprozesse, Bürgerbeteiligung: Gettorfs Kommunalpolitiker haben wie am Schnürchen gearbeitet, allen Widrigkeiten getrotzt. Genau ein Jahr nach Beschluss, ein Ortsentwicklungskonzept aufzulegen, steht der Masterplan. Am Freitag, 27. März, wird er fristgerecht eingereicht.

Cornelia Müller 27.03.2020

Spargel- und Erbeerbauern - Corona: Das Bangen um Erntehelfer in SH

Die beschränkten Einreisemöglichkeiten wegen des Coronavirus machen den Spargel- und Erdbeerbauern in Schleswig-Holstein große Sorgen. Sie müssen in den kommenden Wochen mit der Ernte beginnen, doch ihre Saisonarbeitskräfte aus Osteuropa können nicht mehr kommen. Was nun? KN-online hat bei den Bauern nachgefragt.

Anne Holbach 26.03.2020

Bald geht die Spargelernte bei Christoph Donath-Totzke los. Neben dem Wetter ist im Moment die weitere Entwicklung beim Coronavirus die große Unbekannte für den Spargelbauer in Preetz. Wegen Quarantäne- und Reisebeschränkungen könnte es eng werden, die benötigten Erntehelfer aus Polen zu bekommen.

Signe Hoppe 25.03.2020

Den Seen der Holsteinischen Seenplatte rund um Plön geht es gut. Sie sind ökologisch intakt und bieten vielen Tieren und Pflanzen eine Heimat. Das sehen auch die internationale Umweltstiftung der Global Nature Fund (GNF) und das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland so.

Anja Rüstmann 24.03.2020

Schleswig-Holsteins Bauern sollen Gülle und Gärreste effizienter nutzen und auf den Zukauf von Mineraldünger verzichten. Das geht aus dem am Dienstag vorgestellten Nährstoffbericht des Landes hervor.

24.03.2020

Das Kieler Wirtschaftsministerium prüft gemeinsam mit den Unternehmen die Möglichkeiten zur Verlagerung von Arbeitskräften. Hintergrund: Während der Tourismus nach dem Stopp des Fremdenverkehrs in Schleswig-Holstein zum Erliegen gekommen ist, boomen Branchen wie der Lebensmitteleinzelhandel.

Christian Hiersemenzel 23.03.2020

Schleswig-Holsteins Bauern haben Angst vor dem Coronavirus: Weil Erntehelfer weg bleiben – und weil Molkereien und Schlachthöfe schließen könnten. Spargelbauern hoffen, mit einem blauen Auge aus der Krise zu kommen.

17.03.2020

Wald und Natur faszinieren ihn: Johann Böhling (71) machte schon mit 15 Jahren seinen Jagdschein. Später studierte er in Hann. Münden und Göttingen Forstwissenschaft. Er leitete lange das Forstamt in Rendsburg, ehe er 1995 ins Umwelt- und Landwirtschaftsministerium wechselte.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 15.03.2020

Rund 50 Betriebe gehören dem Verein Nordbauern Schleswig-Holstein an – und sie alle fordern die Politik auf, sich mehr für den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft einzusetzen. Sie fordern ein Umdenken in der Agrarpolitik. Erreichen wollen sie das auch mithilfe eines neuen Positionspapiers.

Sibylle Haberstumpf 12.03.2020

Auch wenn man mit Vorverurteilungen vorsichtig sein sollte, ist schon jetzt Fakt, dass die Akteure beim Konik-Skandal im Meldorfer Speicherkoog schon seit mehreren Jahren die Verantwortlichkeiten hin- und hergeschoben haben. Die Leidtragenden waren die Wildpferde, kommentiert Christian Hiersemenzel.

Christian Hiersemenzel 10.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10