Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 2° Regenschauer
Thema Marzipan-Erpresser

Marzipan-Erpresser

Alle Artikel zu Marzipan-Erpresser

Gewöhnliche Erpressungen sind schon niederträchtig genug. Hier jedoch hat ein 38-Jähriger gleichzeitig Schulen mit Bomben bedroht und Lebensmittel mit Gift angereichert.

Kristian Blasel 14.03.2017

Elf Tage lang hielt der Marzipan-Erpresser im September die Polizei in der Landeshauptstadt in Atem, verbreitete Angst mit vergifteten Süßigkeiten auf Schulhöfen, Bombendrohungen per E-Mail und der Forderung nach drei Millionen Euro an die Coop-Handelskette.

Thomas Geyer 13.03.2017

Der sogenannte Marzipan-Erpresser von Kiel muss für vier Jahre und neun Monate wegen schwerer räuberischer Erpressung ins Gefängnis. Er hatte am Montag vor dem Landgericht ein Teilgeständnis abgelegt, vergiftete Marzipanherzen an Schulen ausgelegt zu haben.

13.03.2017

Schleswig-Holstein Teile Kiels Geflügelpest-Beobachtungsgebiet Live-News am Morgen, 13.03.2017

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 13.03.2017 wichtig ist.

Niklas Wieczorek 13.03.2017

Ein halbes Jahr nach dem Fund vergifteter Marzipanherzen an einer Kieler Schule muss sich ein 38-Jähriger ab Montag wegen versuchter räuberischer Erpressung vor Gericht verantworten. Bislang schweigt der gebürtige Kieler zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen.

Bastian Modrow 10.03.2017

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 10.03.2017 wichtig ist.

Kathrin Mansfeld 10.03.2017

Im Fall des sogenannten Marzipanerpressers hat die Kieler Staatsanwaltschaft Anklage „wegen versuchter räuberischer Erpressung“ gegen einen 38-jährigen Kieler erhoben. Dem Mann drohen im Fall einer Verurteilung bis zu 15 Jahre Haft.

Kristian Blasel 26.01.2017

Der mutmaßliche Marzipan-Erpresser, der drei Millionen Euro von Coop forderte, ist am Montagmorgen in seiner Wohnung festgenommen worden. Der 38-Jährige hatte nach Informationen der Kieler Nachrichten erneut mit Gift-Anschlägen gedroht. Zeitgleich gab es eine weitere Durchsuchung in Kiel.

Kristian Blasel 20.09.2016

Der mutmaßliche Erpresser, der an einer Kieler Schule vergiftete Marzipanherzen ausgelegt hat, hat nach Angaben der Ermittler ein Insektenmittel benutzt. Der Stoff wirke gegen Insekten, sei beim Menschen aber nicht tödlich, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Kiel auf einer Pressekonferenz.

Kristian Blasel 19.09.2016

Kiel Pastoralpsychologin im Intreview Bedrohung: Wie Eltern ihren Kindern helfen können

Kaum zwei Wochen besuchen die Erstklässler der Muhliusschule den Unterricht. Aber nicht nur die Schulanfänger sind durch die Drohungen des Erpressers und die Polizeidurchsuchung verunsichert, auch ältere Schüler und die Eltern. Renate Ebeling ist Pastorin und Pastoralpsychologin und möchte mit ihrem Rat helfen.

Kerstin Tietgen 19.09.2016
Kiel

Polizei rät zu Vorsicht - Marzipan-Erpresser ist noch nicht gefasst

Noch immer ist der Marzipan-Erpresser, der drei Millionen Euro von der Handelskette Coop fordert, nicht gefasst. Nach der Durchsuchung von drei Schulen am Freitag will die Polizei am Montag aufmerksam den Schulbeginn beobachten.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.09.2016

Im Erpressungsfall gegen die Handelskette Coop aus Kiel sind neue Details bekannt geworden. Nach Informationen der Kieler Nachrichten fordert der Marzipan-Erpresser eine Summe von drei Millionen Euro, die der Konzern über die digitale Währung Bitcoin bezahlen soll.

Kristian Blasel 18.09.2016
1 2