Menü
Anmelden
Wetter wolkig
-1°/ -2° wolkig
Thema Renate Treutel

Renate Treutel

Anzeige

Alle Artikel zu Renate Treutel

Wegen der geschlossenen Kindertagesstätten streicht das Land die Kita-Gebühren für Januar. Für Kieler Eltern soll die Erstattung automatisch eingeleitet werden, die Stadt wird die Beiträge im Januar nicht abrufen. Eltern, die einen Dauerauftrag eingerichtet haben, müssen jedoch selbst tätig werden.

Jördis Merle Früchtenicht 07.01.2021

Der Fernseher, die Handys der Eltern oder vielleicht auch ein Spiel auf dem Tablet zu Hause: Kinder sind heutzutage von Technik und Medien umgeben. In den Kitas ist das allerdings anders. Die Kieler Bildungsdezernentin Renate Treutel fordert nun: „Wir brauchen einen Digitalisierungsschub in Kitas.“

Jördis Merle Früchtenicht 04.01.2021

Pfadfinder bringen es mit - Friedenslicht leuchtet im Kieler Rathaus

Es ist eine schöne Tradition, die auch im Corona-Jahr nicht unterbrochen werden soll: Pfadfinder aus Deutschland und Österreich tragen das Friedenslicht aus Bethlehem in die Welt. Jetzt ist das Licht auch in Kiel angekommen.

Thomas Eisenkrätzer 15.12.2020

Der Lockdown betrifft auch Kitas in Schleswig-Holstein. Die Einrichtungen müssen ab Mittwoch schließen. Doch was bedeutet das für die Eltern in Kiel, die einen Anspruch auf Notbetreuung für ihre Kinder haben? Können sie ihren Nachwuchs in die gewohnte Kita bringen oder gibt es Anlaufstellen?

Steffen Müller 14.12.2020

In der Wik sind jüngst Ufos gesichtet worden, das Spaceshuttle hat hier nun seinen Landeplatz und ein Astronaut schwebt leicht an der Rutsche entlang. Das Weltall hat den betagten Spielplatz Mercatorstraße erobert und lockt nun mit spacigen Motiven des Graffitikünstlers Lennart Krohn.

Karina Dreyer 23.11.2020

Städtische Kitas in Kiel - So viel Spaß gab’s vor 100 Jahren nicht

Von der Warteschule bis zum Familienzentrum: 1920 wurde die erste städtische Kita gegründet. Der große Festakt im Rathaus fiel wegen der Infektionsgefahr aus, dafür feierten viele Kitas den runden Geburtstag für sich. Und hatten dabei sicher mehr Spaß, als vor 100 Jahren im Tagesheim.

Karen Schwenke 20.11.2020

Einweihung an der Hörn - Kiel hat einen Platz für Kinderrechte

Wie wichtig den Kielern die Kinderrechte sind und sein sollten, das symbolisiert seit gestern ein Platz am Querkai am Ende der Hörn – genau zwischen Ost- und Westufer. Bürgermeisterin Renate Treutel und Jugendamtsleiterin Marion Muerköster weihten den neuen „Platz der Kinderrechte“ ein.

Karen Schwenke 20.11.2020

Fachkräftemangel in Kitas - Externe Mitarbeiter als schnelle Lösung?

Dass in den Kindertagesstätten Fachkräftemangel herrscht, ist längst bekannt. Das Problem werde nun aber durch die Pandemie verschärft, sagt Kiels Bildungsdezernentin Renate Treutel. Um den Mitarbeiterausfall auszugleichen, schlägt Treutel vor, Personal von außen in die Kitas zu holen.

Jördis Merle Früchtenicht 19.11.2020

Seit Herbstferien in Kiel - Wenige Corona-Fälle an Kitas und Schulen

Sollen Schulen und Kitas geöffnet bleiben? Über diese Frage wird aktuell aufgrund der hohen Corona-Zahlen gestritten. Die Schulen und Kitas in Kiel vermelden derweil nur sehr wenige Neuinfektionen seit den Herbstferien - demnach gab es insgesamt nur 40 Fälle bei Kindern und Jugendlichen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.11.2020

Der Vorschlag der Bundesregierung, dass Kinder und Jugendliche in der Freizeit nur noch einen festen Freund treffen dürfen, sorgt weiter für Diskussionen. In Kiel lehnen viele Eltern die Idee ab, Bildungsdezernentin Renate Treutel betont, wie wichtig Kontakte für Kinder seien. Ein Stimmungsbild.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.11.2020

Prüfauftrag der Linken - Schulausschuss lehnt Luftfilter ab

Wie die Lage an den Kieler Schulen in der Corona-Pandemie ist, beschäftigte den Ausschuss für Schule und Sport am Donnerstagabend mehrfach. Die Ratsfraktion der Linken hatte einen Antrag zum Einsatz von Luftfiltern in den Schulen und bei anderen städtischen Veranstaltungen eingebracht.

Jördis Merle Früchtenicht 13.11.2020

Nach Corona-Infektion - Rathausspitze kehrt ins Büro zurück

Die lange Zeit der häuslichen Isolation ist vorbei. Nach zwei Wochen in Quarantäne sind Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Gesundheitsdezernent Gerwin Stöcken und Kämmerer Christian Zierau ins Rathaus zurückgekehrt. Sie mussten ins Homeoffice, nachdem sich Zierau mit dem Coronavirus infiziert hatte.

Steffen Müller 11.11.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10