Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 6° wolkig
Thema Rendsburger Schwebefähre

Rendsburger Schwebefähre

Alle Artikel zu Rendsburger Schwebefähre

Es bleibt dabei: Die neue Rendsburger Schwebefähre soll ab Mitte 2020 pendeln. Das kündigte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt am Mittwoch an. Die Behörde berief sich dabei auf ein aktuelles Versprechen der bayerischen Firma, die die neue Gondel baut. Zuletzt gab es Zweifel am Terminplan.

Hans-Jürgen Jensen 12.09.2019

Die Rendsburger Schwebefähre soll zusammen mit anderen internationalen Schwebefähren als Welterbe in die Unesco-Liste der Welterben. Schon seit 13 Jahren gibt es den Plan. Es geht nur mühsam voran. Zurzeit bremsen die Briten, sagt Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast.

Hans-Jürgen Jensen 08.09.2019

Neue Schwebefähre - Wackelt der Zeitplan?

Rendsburg ohne Schwebefähre: Seit mehr als dreieinhalb Jahren pendelt sie nicht mehr über den Nord-Ostsee-Kanal. Er gehe davon aus, dass der Neubau der Schwebefähre Mitte 2020 den Betrieb aufnimmt, sagt Matthias Visser, Sprecher der Kanalverwaltung. Es gibt aber Zweifel in der Region.

Hans-Jürgen Jensen 08.09.2019

Schwebefähren-Ersatz - Ständig Pannen im Fußgängertunnel

Als Ausweichstrecke für die kaputte Schwebefähre bietet das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt den Fußgängertunnel in Rendsburg an. Doch auch dort gibt es regelmäßig Behinderungen, weil Rolltreppen und Fahrstühle gewartet werden müssen. Dazu kommen immer wieder Pannen.

Hans-Jürgen Jensen 08.09.2019

Der Neubau der Rendsburger Schwebefähre schreitet voran. Die Fachfirma habe mit den Ausführungsplanungen begonnen, sagte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts (WSA) Kiel-Holtenau. 

13.04.2019

Stück für Stück entsteht der Unterbau für die Schienen, auf denen der Antriebswagen der neuen Rendsburger Schwebefähre rollen soll. Vier Träger hob ein Schwerlastkran an diesem Mittwoch auf die Eisenbahnhochbrücke. Jedes Teil wiegt zwei Tonnen und ist siebeneinhalb Meter lang.

Hans-Jürgen Jensen 10.04.2019

Der Neubau der Rendsburger Schwebefähre ist nach Angaben der Kanalbehörde im Zeitplan. Mitte des Jahres beginnt eine Firma in Bayern mit dem Bau der ersten Stahlteile. Zurzeit spricht sie mit der Behörde Details dafür ab. Die neue Gondel soll ab Mitte 2020 über den Nord-Ostsee-Kanal pendeln.

Hans-Jürgen Jensen 09.04.2019

Der Neubau der Rendsburger Schwebefähre soll sicherer als das alte Modell sein. Eine Wegfahrsperre ist aber nicht geplant. Die unter der Hochbrücke hängende Schwebefähre kollidierte Anfang 2016 mit einem auf dem Nord-Ostsee-Kanal fahrenden Frachter. Sie startete, obwohl sich das Schiff näherte.

Hans-Jürgen Jensen 14.12.2018

Fast drei Jahre nach der Havarie der Rendsburger Schwebefähre vergab das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt am Mittwoch den Neubauauftrag. Ab Sommer 2020 soll die neue Schwebefähre unter der Eisenbahnhochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal pendeln.

Hans-Jürgen Jensen 12.12.2018

Der Neubau der Rendsburger Schwebefähre verzögert sich. Voraussichtlich im Herbst werde die Kanalbehörde den Vertrag abschließen, sagte ihr Sprecher Matthias Visser am Donnerstag. Eigentlich wollte die Behörde den Vertrag in diesen Tagen abschließen. So hatte sie es vor einem Jahr angekündigt.

Hans-Jürgen Jensen 19.07.2018

Vertreter aus acht internationalen Regionen wollen Ende Juli in Bilbao einen Schwebefähren-Verband gründen. Sie kommen aus Argentinien, Frankreich, Groß Britannien. Aus Rendsburg reist Bürgermeister Pierre Gilgenast an. Er hofft auf Schubkraft für die Anerkennung der Fähren als Unesco-Welterbe.

Hans-Jürgen Jensen 19.07.2018

Das Historische Museum in Rendsburg hat ein neues Schmuckstück: Eine detaillierte Kreidezeichnung der alten Drehbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal. Eine Spende und die Hilfe des Fördervereins führten zum Kauf. Das Bild kam über einen Umweg nach Rendsburg.

Hans-Jürgen Jensen 30.03.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9