Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
9°/ 3° Gewitter
Thema Rendsburger Schwebefähre

Rendsburger Schwebefähre

Alle Artikel zu Rendsburger Schwebefähre

Die Rendsburger Schwebefähre geht wieder auf Reisen. Diesmal allerdings nur 370 Meter weit und auf dem Gelände des Bauhofs, den das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) an der Blenkinsopstraße hat. Dort ist das Wrack im Weg. Denn die Behörde braucht den Reparaturkai jetzt.

Hans-Jürgen Jensen 09.02.2017

Am 8. Januar jährt sich das Unglück der Schwebefähre Rendsburg zum ersten Mal. Die Fähre kollidierte mit dem Frachter „Evert Prahm“, der auf dem Kanal Vorfahrt hatte. Es ist ein Tag, den Gerrit Hilburger wohl so schnell nicht vergessen wird. Jan Heigener, der einzige Passagier an Bord der Fähre, auch nicht.

Gunda Meyer 07.01.2017

Die Schwebefähre in Rendsburg wurde gerammt, eine Frau in Kronshagen angezündet und ein TV-Klassiker aus Kiel feierte 25-jähriges Bestehen. Doch welche Nachricht auf KN-online hat 2016 das meiste Interesse geweckt? Hier finden Sie die Top Ten der meistgelesenen Artikel.

KN-online (Kieler Nachrichten) 29.12.2016

Noch über zwei Jahre muss die Region auf den Neubau der Rendsburger Schwebefähre warten. Voraussichtlich Anfang 2019 gehe sie in Betrieb, sagte Matthias Visser, der Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts, am Sonntag. Seine Behörde bereite zurzeit die Ausschreibung für den Neubau vor.

Hans-Jürgen Jensen 18.12.2016

Weiter Flaute auf der „Falckenstein“: Auch auf der neuen Strecke neben der Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg fahren nicht mehr Passagiere mit. 199 ergab die jüngste Zählung für einen Tag. Damit stellt sich die Frage nach dem Sinn. Denn der Einsatz als Ersatz für die Schwebefähre kostet täglich rund 2400 Euro.

Hans-Jürgen Jensen 14.10.2016

Der Bau des neuen Anlegers für die Ersatzfähre „Falckenstein“ hat am Ostrand des Rendsburger Kreishafens begonnen. Wenn alles nach Plan läuft, könnte der Schlepper schon am kommenden Montag hier anlegen und Fußgänger sowie Radfahrer an Bord nehmen, sagt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA).

Hans-Jürgen Jensen 07.10.2016

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat grünes Licht für den Neubau der Rendsburger Schwebefähre gegeben, teilten die schleswig-holsteinischen CDU-Bundestagsabgeordneten Johann Wadephul und Norbert Brackmann mit. Die Kanalverwaltung will den Neubau im ersten Halbjahr 2017 ausschreiben.

Hans-Jürgen Jensen 28.09.2016

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat grünes Licht für den Neubau der Rendsburger Schwebefähre gegeben. Dies teilten die schleswig-holsteinischen CDU-Bundestagsabgeordneten Johann Wadephul und Norbert Brackmann am Dienstag mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.09.2016

Ist am Ostrand des Kreishafens von Rendsburg doch Platz für einen „Falckenstein“-Anleger? Der Kreis Rendsburg-Eckernförde prüft das jetzt. Zeitnah solle ein Ergebnis vorliegen. Bisher hatte der Kreis einen Anleger dort ausgeschlossen, dort sei noch Sicherheitszone des Hafens.

Hans-Jürgen Jensen 28.07.2016

Rendsburg Ersatzfähre für Rendsburg Pendelverkehr ab 7 Uhr

Pünktlich sollen die Kinder aus Osterrönfeld zu ihren Schulen in Rendsburg kommen. Deshalb soll die ständige Fähre über den Nord-Ostsee-Kanal ab 7 Uhr ablegen. Ab Anfang übernächster Woche soll sie zwischen Kanal-Café am Südufer und Wilhelmstraße am Nordufer acht Stunden lang pendeln.

Hans-Jürgen Jensen 01.07.2016

Rendsburg Neue Rendsburger Schwebefähre Mindestens zwei Jahre Bauzeit

Schock für die Region Rendsburg: Der Neubau der Schwebefähre dauert mindestens zwei Jahre, sagt das Bundesverkehrsministerium. Bernd Sienknecht, Bürgermeister in Osterrönfeld, ist entsetzt: „Es ist unglaublich.“ Hauptsächlich Schulkinder aus seiner Gemeinde nutzten die Verbindung nach Rendsburg.

Hans-Jürgen Jensen 01.07.2016

Rendsburg bekommt sein Wahrzeichen wieder. Die Schwebefähre wurde bei einer Kollision mit einem Schiff schwer beschädigt. Das historische Verkehrsmittel soll durch einen Neubau ersetzt werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.06.2016
1 2 3 4 5 6 7 8