Menü
Anmelden
Wetter heiter
27°/ 15° heiter
Thema Robert Habeck

Robert Habeck

Anzeige

Alle Artikel zu Robert Habeck

Schlachthof Bad Bramstedt - Betreiber soll Zulassung verlieren

Weitere Eskalation im Konflikt um den Schlachthof Bad Bramstedt: Der Kreis soll dem Betreiber die Zulassung entziehen, fordert das Landwirtschaftsministerium. Der Betreiber reagiert empört und droht mit einer Millionenklage.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.03.2014

Nach den massiven Vorwürfen im Zusammenhang mit der Schlachthofrazzia gegen den Kreis Segeberg und sein Veterinäramt traten am Mittwoch erstmals Landrätin Jutta Hartwieg und Veterinärchef Dr. Kurt Warlies aus der Deckung. In einer anderthalbstündigen Pressekonferenz schilderten sie, warum es aus ihrer Sicht keine gravierenden Missstände im Bad Bramstedter Betrieb des Unternehmens Vion gibt. Warum dann die Staatsanwaltschaft ermittelt, sei ihnen selbst ein Rätsel.

Einar Behn 05.03.2014

Im Fall des geschlossenen Schlachthofs klingen die Vorwürfe erschreckend: Tierquälerei und mangelnde Hygiene. Er habe nur die Staatsanwaltschaft einschalten können, sagt Minister Habeck. Wann der Schlachtbetrieb wieder aufgenommen wird, steht noch nicht fest.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.03.2014

Schärferes Gesetz für Schleswig-Holstein geplant - Habeck will mehr Naturschutz

Der Naturschutz in Schleswig-Holstein soll deutlich ausgebaut werden. Nach Informationen unserer Zeitung will die Regierungskoalition das Landesnaturschutzgesetz (LNG) verschärfen und dem Land unter anderem ein Vorkaufsrecht für Agrarflächen einräumen. Der Bauernverband lehnt die Öko-Pläne entschieden ab. Die Naturschutzverbände warnen Habeck vor „weiteren faulen Kompromissen“.

Ulf Billmayer-Christen 03.03.2014

Filteranlage im Schweinestall - Habecks Erlass sorgt für Stunk

Für bessere Luft sollen künftig Abluftreinigungsfilter in großen Schweineställen sorgen. Das sieht der Entwurf eines Erlasses vor, den das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag in die Anhörung gegeben hat. Bis Anfang April können die Verbände dazu Stellung nehmen und Kritik und Vorschläge einbringen. Erste Proteste gab es bereits von der Opposition.

Fred Könnecke 24.02.2014

Brunsbüttel - Immer mehr Rostfässer

Die Atommüllfässer im Keller des Atomkraftwerks Brunsbüttel sind stärker beschädigt als befürchtet. Von 70 überprüften Fässern wiesen 18 Rostspuren auf. Ein Fass mit radioaktivem Harz ist bereits aufgeplatzt.

Ulf Billmayer-Christen 19.02.2014

Schleswig-Holstein will das umstrittene Fracking über das Bergrecht verbieten. Umweltminister Habeck plant eine dazu Bundesrats-Initiative. In einem Brief an seine Amtskollegen in Bund und Ländern machte er 14 Änderungsvorschläge.

Deutsche Presse-Agentur dpa 21.02.2014

Schleswig-Holstein will das umstrittene Fracking über das Bergrecht verbieten. Umweltminister Habeck plant eine dazu Bundesrats-Initiative. In einem Brief an seine Amtskollegen in Bund und Ländern machte er 14 Änderungsvorschläge.

Deutsche Presse-Agentur dpa 21.02.2014

Rost zerfrisst zahlreiche Atommüllfässer im AKW Brunsbüttel. Laut Umweltminister Habeck besteht für Mitarbeiter und die Bevölkerung keine Gefahr. Die Parteien dringen auf Konsequenzen. Das Bundesumweltamt kennt keine vergleichbaren Fälle in Deutschland.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.02.2014

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat die Forderung von Tierschützern zurückgewiesen, Seehunde aus der Liste der jagdbaren Arten zu streichen. Das Jagdrecht erlaube in einigen Bereichen ein strengeres Schutzregime als das Naturschutzrecht, sagte Habeck am Mittwoch in Kiel.

19.02.2014

Hochradioaktive Atommüll-Castoren aus dem englischen Sellafield könnten nach einem Bericht der "Tageszeitung" (TAZ) in den schleswig-holsteinischen Kernkraftwerken Brokdorf oder Krümmel untergebracht werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.02.2014

Der Meeresboden als Munitionslager: Immer noch liegen auf dem Grund von Ost- und Nordsee Unmengen an Weltkriegsmunition. Einzelne Minen werden immer mal wieder entschärft, aber das Problem bleibt. Eine grundsätzliche Lösung des Problems ist nicht in Sicht.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.02.2014