Menü
Anmelden
Wetter heiter
28°/ 17° heiter
Thema Robert Habeck

Robert Habeck

Anzeige

Alle Artikel zu Robert Habeck

Das von SPD, Grünen und SSW regierte Schleswig-Holstein lehnt eine Einstufung von Tunesien, Marokko und Algerien als sichere Herkunftsländer weiter ab. "Die Bundesregierung hat die Zweifel an der Menschenrechtslage bislang nicht ausgeräumt", sagte der stellvertretende Ministerpräsident Robert Habeck (Grüne) am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.06.2016

Zoll findet zwei Kilo Heroin - Live-News am Morgen, 17.06.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 17.06.2016 wichtig ist.

Günter Schellhase 17.06.2016

Im Streit um die Erdöl-Suche in der Region Angeln haben die Gegner des Projekts Landesenergieminister Robert Habeck (Grüne) erneut angegriffen. Habecks Versprechen, das bergrechtliche Verfahren transparent zu gestalten, sei auf ganzer Linie gescheitert, heißt es in einer Erklärung der Initiative "Angeliter bohren nach".

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.06.2016

Drei Stunden lang wurde informiert und gestritten, am Ende blieben die Fronten hart. Das Kieler Umweltministerium hatte im Bürgerhaus Melsdorf einen schweren Stand. Die geplante Einlagerung von schwach radioaktivem Meilerschrott in der Deponie Schönwohld stößt weiterhin auf heftige Ablehnung.

Torsten Müller 16.06.2016

Mit insgesamt drei Millionen Euro Fördermitteln können die Landwirte in Schleswig-Holstein für die Anschaffung moderner Gülletechnik in den nächsten Jahren rechnen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 13.06.2016

Die Gemeinde Achterwehr zeigt dem Umweltminister die rote Karte: Einstimmig lehnte die Gemeindevertretung am Freitag die Atommüll-Pläne von Robert Habeck ab, in der Deponie der Stadt Kiel im Ortsteil Schönwohld sogenannte freigemessene Abfälle aus den drei kerntechnischen Anlagen im Lande einzulagern.

Torsten Müller 11.06.2016

Hinterlassenschaft der Ölförderung in Schleswig-Holstein: Bohrschlamm wurde jahrzehntelang in Gruben gekippt. Umweltminister Habeck versichert: „Das Trinkwasser ist sicher.“ Die Opposition wirft dem Minister Versäumnisse vor. Der Umweltausschuss greift das Thema auf.

KN-online (Kieler Nachrichten) 09.06.2016

Machen wir uns nichts vor: Die Reform des Ökostrom-Gesetzes kommt für Torsten Albig genau zum richtigen Zeitpunkt. Längst hat im Norden der Wahlkampf begonnen.

Christian Hiersemenzel 08.06.2016

Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat angesichts der Milchkrise erneut eine kurzfristige Mengenreduzierung gefordert. Er kritisierte, dass es kein entsprechendes Angebot und Programm auf bundes- und europäischer Ebene gebe und die derzeit versprochenen Liquditätshilfen nicht an eine Mengenreduzierung gekoppelt seien.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.06.2016

Landesumweltminister Robert Habeck (Grüne) hat am Dienstag in Eutin einen weiteren Abschnitt der geplanten Ostküsten-Stromleitung vorgestellt. Auf dem Abschnitt zwischen den Orten Göhl und Sebent im Kreis Ostholstein soll die 380-KV-Leitung auf einer Strecke von gut vier Kilometern Länge unterirdisch geführt werden - unter dem Naturschutzgebiet Oldenburger Graben hindurch.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.06.2016

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat sich ernüchtert über die Ergebnisse des von Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) initiierten Milchgipfels geäußert.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.06.2016

Strom könnte für Verbraucher in Norddeutschland bald günstiger werden als im Süden. Das könnte ausgerechnet die Folge von Verzögerungen im Stromleitungsbau nach Bayern sein, wie die Bundesnetzagentur jetzt veröffentlichte. Das kritisiert Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne).

Niklas Wieczorek 07.06.2016
1 ... 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70